Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

VS: Vereinbarung zur Google-Buchsuche verstärkt Monopolisierung

Als „janusköpfige Lösung“ hat Imre Török, Vorsitzender des Verbandes deutscher Schriftsteller (VS in ver.di), die Vereinbarung Googles mit der US-Autorenvereinigung Authors Guild und der Association of American Publishers (AAP) zu urheberrechtlich geschützten Titeln im Google Buchsucheprogramm bezeichnet.

„Die Vereinbarung sanktioniert – wenn das Gericht ihr zustimmt – im Nachhinein das unrechtmäßige Vorgehen Googles und ver-stärkt eine Tendenz zur Monopolisierung“, so Török. Diese amerikanische Lösung gleiche einem Ausverkauf von Urhe-berrechten und bringe Autorinnen und Autoren, die ihrem Eintrag in das vorgesehene Buchrechteregister nicht zustimmen in eine Außenseiterposition.

„Eine solche Lösung ist aus unserer Sicht mit dem europäischen Urheberrecht unvereinbar“, erklärte der VS-Vorsitzende. Die Urheberrechte der Autorinnen und Autoren seien nicht verkäuflich. Den Deutschen Börsenverein forderte Török auf, „endlich gemeinsam eine adäquaten Lösung zu finden die den spezifisch deutschen Verhältnissen und den Autorinnen und Autoren gerecht wird.“

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "VS: Vereinbarung zur Google-Buchsuche verstärkt Monopolisierung"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Riley, Lucinda
Goldmann
5
Ferrante, Elena
Suhrkamp
21.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 26. November - 5. Dezember

    Buchmesse Guadalajara

  2. 30. November - 5. Dezember

    Moscow non/fictioN° 18

  3. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften