Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Kuriosester Buchtitel 2008 im Droste Verlag

„Begegnung mit dem Serienmörder – Jetzt sprechen die Opfer“ von Stephan Harbort ist

„Der Kurioseste Buchtitel des Jahres 2008“

Auf der 60. Frankfurter Buchmesse haben heute das Börsenblatt und Schotts Sammelsurium den Preis „Der kurioseste Buchtitel des Jahres 2008“ verliehen.

Unter 150 eingesandten Buchtiteln wurde das Sachbuch von Stephan Harbort am 15. Oktober 2008 mit dem erstmalig verliehenen Preis ausgezeichnet. Die prominent besetzte Jury, bestehend aus Ben Schott, Bestsellerautorin Susanne Fröhlich und dem Literaturkritiker Elmar Krekeler (Die Welt), bescheinigte dem Titel „größte Titelei-Kunst nahe dem Wahnsinn“.

Verleger Felix Droste und Autor Stephan Harbort nahmen den Preis entgegen: „Wir nehmen den Preis gerne an. So können wir auf die viel zu wenig beachteten Opferbelange aufmerksam machen“.

Autor Stephan Harbort ist erfreut über die Auszeichnung: “Die Preisverleihung gibt uns Gelegenheit, darauf hinzuweisen, dass die meisten Opfer von Tötungsdelikten überleben. Ihre Schicksale zu beschreiben, ist mein Anliegen.“

Verlag und Autor sehen das Sachbuch „Begegnung mit dem Serienmörder – Jetzt sprechen die Opfer“ als Beitrag zur Verbrechensbekämpfung.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Kuriosester Buchtitel 2008 im Droste Verlag"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften