Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Dehnerdt für Walter-Scott-Preis nominiert

Die Autorengemeinschaft Quo Vadis hat soeben die Nominierungsliste für den diesjährigen Walter-Scott-Literaturpreis bekannt gegeben. Mit Eleonore Dehnerdts Buch: „Die Sängerin“ ist auch ein Titel aus dem Brunnen Verlag Gießen mit im Rennen um die 3500,- Euro Preisgeld. Mitbewerber um das goldene, silberne und bronzene Lorbeerblatt des Literaturpreises sind unter anderem Tanja Kinkel, Titus Müller und Wolf Serno. Die Auszeichnung wird am 19. September in Speyer vergeben. Zur Jury gehören der Buchhändler Mathias Dreger, der Schriftsteller Gisbert Haefs, der Übersetzer Michael Hein sowie der österreichische Germanist Prof. Dr. Johann Holzner. Die letzten Preisträger waren Marcus Orths, Rebecca Gablé sowie Peter Prange.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Dehnerdt für Walter-Scott-Preis nominiert"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Neu: IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Die Nachfrage nach IT-Fachkräften steigt weiter dramatisch  …mehr
  • To-Do-Listen oder komplexe Projekte meistern  …mehr
  • Ersatz für E-Mail, Flurfunk und Konferenzraum  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Adler-Olsen, Jussi
    dtv
    2
    Ruiz Zafón, Carlos
    S. Fischer
    3
    Wodin, Natascha
    Rowohlt
    4
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    10.04.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten