Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

LangenMüller Herbig: Vertrieb der Biographie „Therese Giehse“ verboten

Das Landgericht München I hat vorerst den Vertrieb der Biographie „Therese Giehse“ von Renate Schmidt mit dem Satz „Der sensible Kollege Robert Graf hat seinem Leben ein Ende gesetzt“ verboten.

Hierzu teilt der Verlag mit: Wie uns die Autorin Renate Schmidt glaubhaft versichert, hat sie diese Formulierung von Therese Giehse selbst, ebenso von Fritz Kortner und Hans Hinrich und hatte somit keine Veranlassung an dem Wahrheitsgehalt Zweifel zu hegen.

Verlag und Autoren bedauern es außerordentlich, dass Frau Selma Urfer Graf diesen Satz als massiven Vorwurf empfindet.

In der nächsten Auflage des Buches wird „Der sensible Kollege Robert Graf hat seinem Leben ein Ende gesetzt“ nicht mehr enthalten sein. Bis dahin werden nur Exemplare ausgeliefert, in denen dieser Satz geschwärzt ist.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "LangenMüller Herbig: Vertrieb der Biographie „Therese Giehse“ verboten"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.