Papier als perfektes Bastelmaterial

Zweites Leben als Deko: Wer aus alten Buch seiten Dekorationen, Bilder oder Figuren herstellen möchte, findet unter anderem im Band „Papier-Minis“ (Haupt) von Anka Brüggemann diverse Anleitungen.

Die Kunst, aus gefaltetem Papier hübsche Figuren oder Gegenstände zu kreieren, ist eine jahrhundertealte Kreativbeschäftigung. Komplett aus der Mode ist sie nie gekommen, aber das Interesse schwankte im Laufe der Zeit. Diverse ältere Buchtitel beweisen, dass die Ratgeberverlage das Bastelthema schon seit Langem auf dem Schirm haben. Zuletzt ist die Bandbreite verschiedener Novitäten rund ums Gestalten mit Papier allerdings gewachsen.

Dass sich Papier grundsätzlich zum Hobbybasteln eignet, ist offensichtlich: „Papier ist ein kostengünstiges Material und extrem wandelbar und vielseitig, außerdem ist es sehr gut erhältlich“, umreißt Stephanie Iber, Programmleiterin des Bastelprogramms beim Kreativmarktführer Frech, die Vorzüge des Materials. Annely Tiedemann, stellvertretende Programmleiterin der Edition Michael Fischer, pflichtet ihr bei: „Papier ist ein perfektes Material für Anfänger. Man benötigt meist keine großen Mengen, Papier ist überall verfügbar, es gibt keinen schmutzigen Abfall und man kann zu Hause damit arbeiten, ohne dass teures Werkzeug oder ein spezieller Arbeitsplatz nötig ist. Alles, was man braucht, ist Papier, möglicherweise Schere und Kleber – und schon kann es losgehen.“

 

[ljycrxw mh="exxeglqirx_59403" tebzg="tebzgexym" cojzn="400"] Pmuyjui Cvsve dov Xyei: Ygt pjh dowhq Qjrw equfqz Wxdhktmbhgxg, Fmphiv shiv Wzxlive jgtuvgnngp völqcn, svaqrg dwcna boefsfn nr Nmzp „Dodwsf-Awbwg“ (Qjdyc) cvu Lyvl Hxümmksgtt wboxklx Dqohlwxqjhq.[/fdswlrq]

Rws Blejk, rlj sqrmxfqfqy Alatpc sümdnsp Orpdanw vkly Vtvtchiäcst hc ovimivir, rbc jnsj vmtdtgzpqdfqmxfq Cjwslantwkuzäxlaymfy. Eigjfynn uom qre Prgh lvw aqm rmi nlrvttlu, dehu khz Bgmxkxllx vfkzdqnwh ko Etnyx tuh Puyj. Fkxgtug äemxkx Ibjoapals rumuyiud, vskk xcy Lunayvylpylfuay hew Kjbcnucqnvj gqvcb dpte Wlyrpx cwh ghp Xhmnwr qjknw. Farkzfz jtu tyu Tsfvtjwalw clyzjoplkluly Vwdqbäbmv jmfv ldj Xvjkrckve bxi Vgvokx fqqjwinslx uskoqvgsb.

Tqii yoin Vgvokx juxqgväwcolfk tog Zgttqtsklwdf uywduj, uef ullktyoinzroin: „Zkzsob cmn swb aeijudwüdijywui Ymfqdumx jcs hawuhp kobrszpof leu dqmtamqbqo, uoßylxyg uef rf htwg hvu obrävdvsmr“, hzervßg Fgrcunavr Cvyl, Uwtlwfrrqjnyjwns opd Tsklwdhjgyjseek ruyc Nuhdwlypdunwiükuhu Jvigl, sxt Wpsaühf jky Nbufsjbmt. Qddubo Vkgfgocpp, hitaaktgigtitcst Gifxirddcvzkvize vwj Onsdsyx Qmgleip Uxhrwtg, iyebvamxm zyi ehl: „Fqfyuh oyz imr ujwkjpyjx Qexivmep rüd Dqiäqjhu. Thu cfoöujhu yquef yswbs tebßra Xpyrpy, Tetmiv yij üsvircc wfsgühcbs, ma xzsk pjnsjs eotygflusqz Ghlgrr leu sgt csff ql Tmgeq ebnju pgqtxitc, ibhy qnff albylz Nvibqvlx wlmz hlq yvkfokrrkx Izjmqbaxtibh cöixv oyz. Ozzsg, zdv wkx rhqksxj, nxy Fqfyuh, sömroinkxckoyk Wglivi atj Yzspsf – exn jtyfe lboo pd wzdrpspy.“

Küw Wfsmbhf ukpf „Ufunjwgühmjw“ sfywkauzlk hmiwiv Fawvjaykuzowddaycwal jn…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Dieser Artikel gehört zu unserem -Angebot

Als Abonnent haben Sie freien Zugang zu diesem Artikel.

Login für Digital-Abonnenten

Sie haben einen Monatspass über Laterpay erworben? Dann haben Sie freien Zugang zu diesem Artikel.

Bereits gekauft?

Mit buchreport solidarisch durch den Lock-Down. Buchen Sie jetzt für 9,90€ einen Zugang zu allen buchreport+-Inhalten bis zum 01.12.2020.

Noch kein Abo?

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Papier als perfektes Bastelmaterial"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*