Hannah Siebern und Stephan Goldmann: Zwei Wege zum Selbstverlag

Hannah Siebern und Stephan Goldmann publizieren selbst. Beide kommen aus völlig unterschiedlichen Genres und Umständen. Beispielhaft stehen ihre Ansätze aber für die vielfältige Selfpublishing-Szene.

Wer sind die Menschen, die Selfpublishing für sich entdeckt haben? Das lässt sich im Grunde gar nicht klar eingrenzen. Zu verschieden sind die Voraussetzungen, die eigenen Erwartungen und Themen. Hannah Siebern und Stephan Goldmann sind zwei Autoren, die diese Vielfalt repräsentieren. Siebern, 1986 in Münster geboren, lebt noch heute im Münsterland. Schon als Jugendliche waren Geschichten, vor allem selbst erdachte, ein wichtiger Bestandteil ihres Lebens. Mit „P.S.: Du fehlst mir“ schaffte es Siebern auf die Shortlist ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Hannah Siebern und Stephan Goldmann: Zwei Wege zum Selbstverlag"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*