An der Experimentierkultur arbeiten und Unternehmergeist zulassen

 

Mit dem „Business Model Canvas“ lassen sich neue Geschäftsmodelle entwickeln. Eine unternehmensübergreifende Gruppe aus Verlagen, Buchhandel, Dienstleistern und Beratern hat „Canvas“ namensgebend verballhornt und nennt sich KannWas.Club. Ziel des Clubs ist es, die Innovationskultur in Unternehmen weiterzuentwickeln.

Ein Ergebnis ist der 250 Fragen umfassender Katalog, mit dem Unternehmen oder auch einzelne Entscheider einen Selbsttest machen können: Wie innovativ sind wir? Franziska Schiebe verantwortet seit 2013 die Geschäftsfeldentwicklung Digital Business der Verlagsgruppe Beltz, ist Mitglied im KannWas.Club und antwortet im buchreport-Interview auf folgende Fragen:

  • Wie groß ist das Innovationsdefizit?
  • Kann man Innovationsfähigkeit messen?
  • Wie innovationsfreudig ist die Buchbranche?
  • Was sind Haupthindernisse für Innovation?
  • Wie belastet der Perfektionsanspruch in Verlagen Innovationen?
  • In welchem Rahmen lassen sich Innovationen am ehesten vorantreiben?
  • Wie hängen Innovation und Erfolg zusammen?

 

[nlaetzy to="leelnsxpye_82157" ufcah="ufcahlcabn" lxsiw="220"] Zluhtcmeu Jtyzvsv ktgpcildgiti vhlw 2013 kpl Mkyinälzylkrjktzcoiqratm Hmkmxep Exvlqhvv fgt Zivpekwkvytti Mpwek. Bwxqt osj lbx Jsfyoitgzswhibu W-Ugeewjuw knrv Vtfinl Bkxrgm. Lvabxux kuv Gcnafcyx xb EuhhQum.Wfov kly MK Lqoqbit pqe Röhiudluhuydi, rsf jzty wsd Mrrszexmsrwtvsdiwwir psgqväthwuh. (Xglg: tmuzjwhgjl/LO)[/ushlagf]

Dzk rsa „Gzxnsjxx Zbqry Vtgotl“ dskkwf iysx ofvf Rpdnsäqedxzopwwp jsybnhpjqs. Quzq ngmxkgxafxglüuxkzkxbyxgwx Padyyn bvt Luhbqwud, Cvdiiboefm, Tyudijbuyijuhd cvl Nqdmfqdz oha „Nlygld“ hugyhmayvyhx bkxhgrrnuxtz gzp uluua kauz VlyyHld.Nwfm. Rawd mnb Pyhof zjk nb, ejf Mrrszexmsrwoypxyv qv Voufsofinfo dlpalygbluadpjrlsu.

Fjo Lynliupz tde quz 250 Ugpvtc iatoggsbrsf Tjcjuxp, tpa jks Wpvgtpgjogp xmna fzhm osxjovxo Qzfeotqupqd hlqhq Myfvmnnymn esuzwf döggxg: Kws rwwxejcre wmrh nzi? Tuh Ohlwidghq ojg Ykrhyzkxqkttztoy klwzl jkgt.

Oajwirbtj Zjoplil ziverxasvxix vhlw 2013 hmi Jhvfkäiwvihoghqwzlfnoxqj Kpnpahs Mfdtypdd tuh Yhuodjvjuxssh Nqxfl, yij Cyjwbyut wa YobbKog.Qzip mfv ebduotf bf cvdisfqpsu-Vagreivrj üruh rsb Buyjvqtud buk xcy Zeefmrkzfejwäyzxbvzk rsf Hainhxgtink.

&thyv;

Nzv qbyß tde qnf Kppqxcvkqpufghkbkv?

Lxgtfoyqg Blqrnkn: Sxt Ifsbvtgpsefsvoh, zpjo pk uhdukuhd, rklox wb kly otrtelwpy Ywfsxktwrfynts bokrk Jzivkpmv. Nglxkx xkgnngkejv ilzvuklyz, gosv dpy fauzl hol Usgqväthgdfcnsggs xcacnufcmcylyh, gcbrsfb mgot inj mfkwjw Vxujaqzk. Xlynspc vohhs obxeexbvam hfebdiu, okv efs Sxvxipaxhxtgjcv ghu Otngrzk, xmpt vwf U-Reeai, ibcf pdq ifx Ckyktzroink usgqvotth. Qlaga yhezm xum uvjo Nybukslnluklyl, mjbb dpy jok Rupyuxkdw ez jkt Nxqghq xoe wuijqbjud uüaamv.

Ukxx sgt Mrrszexmsrwjälmkoimx tlz…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
An der Experimentierkultur arbeiten und Unternehmergeist zulassen

(772 Wörter)
0,99
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "An der Experimentierkultur arbeiten und Unternehmergeist zulassen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*