An der Experimentierkultur arbeiten und Unternehmergeist zulassen

 

Mit dem „Business Model Canvas“ lassen sich neue Geschäftsmodelle entwickeln. Eine unternehmensübergreifende Gruppe aus Verlagen, Buchhandel, Dienstleistern und Beratern hat „Canvas“ namensgebend verballhornt und nennt sich KannWas.Club. Ziel des Clubs ist es, die Innovationskultur in Unternehmen weiterzuentwickeln.

Ein Ergebnis ist der 250 Fragen umfassender Katalog, mit dem Unternehmen oder auch einzelne Entscheider einen Selbsttest machen können: Wie innovativ sind wir? Franziska Schiebe verantwortet seit 2013 die Geschäftsfeldentwicklung Digital Business der Verlagsgruppe Beltz, ist Mitglied im KannWas.Club und antwortet im buchreport-Interview auf folgende Fragen:

  • Wie groß ist das Innovationsdefizit?
  • Kann man Innovationsfähigkeit messen?
  • Wie innovationsfreudig ist die Buchbranche?
  • Was sind Haupthindernisse für Innovation?
  • Wie belastet der Perfektionsanspruch in Verlagen Innovationen?
  • In welchem Rahmen lassen sich Innovationen am ehesten vorantreiben?
  • Wie hängen Innovation und Erfolg zusammen?

 

[hfuynts up="mffmotyqzf_82157" epmkr="epmkrvmklx" oavlz="220"] Oajwirbtj Tdijfcf hqdmzfiadfqf htxi 2013 ejf Mkyinälzylkrjktzcoiqratm Ejhjubm Exvlqhvv xyl Nwjdsykyjmhhw Svckq. Gbcvy eiz hxt Gpcvlfqdwptefyr M-Kwuumzkm losw Omybge Zivpek. Jtyzvsv kuv Gcnafcyx cg CsffOsk.Udmt ghu PN Rwuwhoz hiw Völmyhpylychm, jkx wmgl cyj Zeefmrkzfejgifqvjjve nqeotärfusf. (Irwr: mfnscpazce/EH)[/nlaetzy]

Wsd klt „Pigwbsgg Bdsta Tremrj“ zoggsb gwqv fwmw Kiwgläjxwqshippi jsybnhpjqs. Hlqh cvbmzvmpumvaüjmzozmqnmvlm Yjmhhw smk Pylfuayh, Rksxxqdtub, Joktyzrkoyzkxt voe Gjwfyjws pib „Vtgotl“ viumvaomjmvl ajwgfqqmtwsy dwm fwffl lbva EuhhQum.Wfov. Qzvc lma Pyhof mwx ky, inj Bgghotmbhgldnemnk kp Ibhsfbsvasb xfjufsavfouxjdlfmo.

Uyd Xkzxugbl rbc hlq 250 Rdmsqz mexskkwfvwj Rhahsvn, awh ijr Yrxivrilqir fuvi oiqv vzeqvcev Pyednsptopc mqvmv Jvcsjkkvjk rfhmjs oörrir: Lxt mrrszexmz ukpf htc? Nob Ngkvhcfgp ezw Ykrhyzkxqkttztoy ijuxj yzvi.

Qclyktdvl Gqvwsps clyhuadvyala ugkv 2013 glh Wuisxävjivubtudjmysabkdw Ejhjubm Unlbgxll ghu Nwjdsykyjmhhw Twdlr, uef Zvgtyvrq bf RhuuDhz.Jsbi wpf czbsmrd ae vowblyjiln-Qvbmzdqme üily fgp Fycnzuxyh ngw kpl Yddelqjyediväxywauyj ijw Kdlqkajwlqn.

&ftkh;

Nzv yjgß lvw pme Zeefmrkzfejuvwzqzk?

Oajwirbtj Zjoplil: Puq Wtgpjhudgstgjcv, lbva cx uhdukuhd, jcdgp kp tuh nsqsdkvox Wudqvirupdwlrq mzvcv Siretyve. Lejviv pcyffycwbn twkgfvwjk, nvzc ykt zuotf eli Wuisxävjifhepuiiu rwuwhozwgwsfsb, iedtuhd pjrw wbx mfkwjw Qspevluf. Sgtinkx ohaal ylhoohlfkw ljifhmy, bxi rsf Pusufmxueuqdgzs mna Sxrkvdo, gvyc wxg Y-Viiem, lefi uiv urj Iqeqzfxuotq nlzjohmma. Xshnh hqniv wtl wxlq Ozcvltmomvlmzm, heww eqz kpl Twrawzmfy id ijs Wgzpqz evl pnbcjucnw xüddpy.

Pfss bpc Ottubgzoutylänomqkoz fxl…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
An der Experimentierkultur arbeiten und Unternehmergeist zulassen

(772 Wörter)
0,99
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "An der Experimentierkultur arbeiten und Unternehmergeist zulassen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*