Ein ganzes Leben in der engeren Auswahl

Bevor am 27. Juli die Longlist für den Man Booker Prize, den wichtigsten britischen Literaturpreis, bekannt gegeben wird, hat die Stiftung Booker Prize Foundation jetzt die Shortlist für den neu organisierten Man Booker International Prize präsentiert, der ab 2016 jährlich für ein auf Englisch übersetztes und im Vereinigten Königreich veröffentlichtes Einzelwerk vergeben wird. Mit dabei: Der Roman „Ein ganzes Leben“ des österreichischen Schriftstellers Robert Seethaler (Foto). 
Ebenfalls auf der Shortlist vertreten sind Orhan Pamuk (Türkei), Elena Ferrante (Italien), Han Kang (Südkorea) und Yan Lianke (China).
Der Roman von Seethaler war zunächst als Hardcover über ein Jahr lang auf in der SPIEGEL-Bestsellerliste, aktuell rangiert die Taschenbuch-Ausgabe auf Platz 3. Die englische Ausgabe ist übersetzt von Charlotte Collins unter dem Titel „A Whole Life“ (bei Picador) erschienen. Die Bekanntgabe des Preisträgers ist am 16. Mai. Die Auszeichnung ist attraktiv, nicht nur weil der Glanz des renommierten Man Booker Prize (den nur englischsprachige Autoren gewinnen können) auf den internationalen Ableger abstrahlt, sondern auch wegen des Preisgelds von 50.000 Pfund.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Ein ganzes Leben in der engeren Auswahl"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.