Monatspass

Der Glanz der Hauptstadt

Schon in den Frankfurter Messehallen war dies ein Thema, jetzt wird es bestätigt: Ganske zieht die Verlagstochter Hatje Cantz Mitte 2015 nach Berlin um.
Der Verlag begründet dies damit, die räumliche Zusammenlegung der beiden Verlagsstandorte (Ostfildern sowie seit 2006 ein Büro in Berlin) erreichen zu wollen. Berlin sei als  größte Verlagsstadt Deutschlands und wichtigster Kunst- und Kulturstandort der ideale Standort für den Kunstbuchverlag, der dort von der internationalen Bedeutung Berlins profitiere.
Alle Mitarbeiter sollen in Berlin weiterbeschäftigt werden, heißt es, aktuell würden größere Büroräume für den gesamten Verlag gesucht.
Im Raum Stuttgart soll ein Herstellungsbüro bestehen bleiben, aufgrund der engen Zusammenarbeit mit ortsansässigen Druckereien, Lithografieunternehmen und Buchbindern.
Hatje Cantz gehört zur Verlagsgruppe Ganske, ebenso wie die Buchverlage Hoffmann und Campe, Gräfe und Unzer, GVG Travel Media, Travel House Media sowie DTV (Beteiligung).

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Der Glanz der Hauptstadt"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Beckett, Simon
Wunderlich
2
Hansen, Dörte
Penguin
3
Boyle, T.C.
Hanser
4
Houellebecq, Michel
DuMont
5
Neuhaus
Ullstein
18.02.2019
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 19. Februar - 23. Februar

    Didacta

  2. 20. Februar - 21. Februar

    Jahrestagung Nordbuch

  3. 12. März

    HR Future Day

  4. 12. März - 14. März

    London Book Fair

  5. 15. März - 18. März

    Livre Paris