Es gibt nur ein Media Control

Der neue Wettbewerb bei Buchmarktanalysen wird jetzt auch namentlich trennscharf. Nach einem Urteil des Landgerichts Mannheim darf die GfK den Namenszusatz „Media Control“ nicht mehr benutzen, so dass es in der Buch- und Medienmarktforschung jetzt folgende Konstellation gibt:
  • Media Control (Baden-Baden) baut neben anderen Medienanalysen gemeinsam mit dem buchreport-Verlag Harenberg Kommunikation das Buchmarkt-Forschungstool „SPIEGEL-Bestseller Analytics by Media Control“ auf. Es enthält die von Verlagen häufig genutzte „Dashboard“-Übersicht zur Verkaufsentwicklung von eigenen und Wettbewerbsprodukten; zudem werden die Verkaufszahlen mit der Verbraucherbefragung und Social-Media-Daten zu einem umfassenden Online-Reporting harmonisiert.
  • Die GfK bietet ihre Marktinformationen im Unterhaltungsbereich ab sofort unter der Marke GfK Entertainment an; die rechtliche Umfirmierung wurde vergangene Woche vollzogen.
Hintergrund ist die Trennung der ehemaligen Gesellschafter des 2003 gegründeten Gemeinschaftsunternehmens Media Control GfK International. 

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Es gibt nur ein Media Control"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Riley, Lucinda
Goldmann
5
Ferrante, Elena
Suhrkamp
21.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 26. November - 5. Dezember

    Buchmesse Guadalajara

  2. 30. November - 5. Dezember

    Moscow non/fictioN° 18

  3. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften