Ohne Google kein Traffic

Auf der Autorenplattform „Suite101“ konnten Autoren serviceorientierte Artikel einstellen. Bezahlt wurden sie über die Werbeeinnahmen nach Klicks. Doch seit Google den Suchalgorithmus änderte und das Berliner Büro aufgegeben wurde, dümpelt das kanadische Projekt mit Burda-Beteiligung vor sich hin. Jetzt ziehen die Betreiber einen Schlussstrich: Es lassen sich keine neuen Artikel mehr einstellen.
„Leider können wir im Moment kein angemessenes Maß an Support bereitstellen. So bedauerlich das auch ist, wir denken es ist verantwortungsvoll, an dieser Stelle das Veröffentlichen neuer Werke zu stoppen“, melden die Betreiber. Alte Artikel sollen weiterhin online bleiben – mit minimalem Support.

Die Autorenplattform war 2008 in Deutschland gestartet und erreichte mit monatlich 4 Mio Besuchern eine große Reichweite. Doch seit Google im Rahmen des „Panda“-Updates seinen Algorithmus änderte, verlor die kanadische Seite 90% des Traffics. Ende 2011 wurde das Berliner Büro geschlossen, im Sommer nahm Chefredakteur Dirk Westphal seinen Hut. 
In Kanada scheint sich die Plattform allerdings mit einem kleinen Team auf einen Neustart vorzubereiten, berichtet das Fachportal „Meedia“. Ein Deutschland-Comeback sei unwahrscheinlich. Laut Burda ist der Neustart erst einmal für das englischsprachige, spanische und französische Portal vorgesehen. 

Kommentare

3 Kommentare zu "Ohne Google kein Traffic"

  1. Der Chefredakteur, der gehen musste, heißt Dirk Westphal, nicht Frank.

  2. ja, ja, das demokratische, freie Internet….

    jetzt braucht es dringend rote Pillen!

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport-Veranstaltung

Innenstadt und Handel – Chancen einer neuen Gründerzeit

Melden Sie sich jetzt zur buchreport-Veranstaltung am 1. März 2018 an, in der branchenübergreifend diskutiert wird, wie der Innenstadt-Handel überleben und der Rückgang der Kundenfrequenz gestoppt werden kann. ...mehr

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Innovation: »Nicht nur auf das Silicon Valley schauen«  …mehr
  • »Viele Verlage haben noch eine Menge Hausaufgaben zu erledigen«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Moyes, Jojo
    Wunderlich
    2
    3
    Schlink, Bernhard
    Diogenes
    4
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    19.02.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten