Mit Genussrechten die besten Köpfe ködern

De Gruyter will die eigenen Mitarbeiter ab kommendem Jahr am Unternehmen beteiligen. Die Berliner bieten Genussrechte mit einer Laufzeit von sechs Jahren an.
Gesellschafter und Geschäftsführung des Verlags hätten einstimmig beschlossen, den Mitarbeitern eine Beteiligung am Unternehmen einzuräumen, heißt es in einer Pressemitteilung. Über Genussrechte nehmen die Mitarbeiter direkt an den Gewinnen und Verlusten des Unternehmens teil. Im Falle von Verlusten soll sich die Beteiligung allerdings prozentual zum Jahresfehlbetrag allein auf das Genussrechtkapital beschränken.
Die eingezahlten Beteiligungen würden attraktiv und deutlich über Marktniveau verzinst, Planüberschreitungen würden mit höheren Zinserträgen besonders belohnt.
Ziel der Maßnahme sei, „hervorragendes Personal und Talente der Verlagsbranche zu gewinnen und langfristig ans Unternehmen zu binden“. Die vor mehreren Jahren eingeführte variable Vergütung (Unternehmens­komponente plus persönliche Zielerreichung) habe sich bereits als erfolgreiches Bonus-Programm etabliert.
Geschäftsführer Sven Fund erklärt, es sei von den Gesellschaftern weitsichtig, dass sie bereit seien, einen Teil ihrer Gewinne zu teilen.
Auch der Medienkonzern Bertelsmann hat vor Jahren auf Genussscheine gesetzt, 2010 allerdings angekündigt, die Papiere von 2001 zu einem Kurs von 180% zurückzukaufen. Der Konzern wolle damit seine Kapitalstruktur optimieren, hieß es seinerzeit. 

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Mit Genussrechten die besten Köpfe ködern"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Verlage sollten crossmediales Publizieren nicht nur IT und Herstellung überlassen«  …mehr
  • Wenn der Roboter E-Mails von Kunden versteht…  …mehr
  • Künstliche Intelligenz: Wie Unternehmen sie anwenden sollten  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Donna Leon
    Diogenes
    4
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    5
    Bill Clinton, James Patterson
    Droemer
    18.06.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 22. Juni - 24. Juni

      Jahrestagung LG Buch

    2. 25. Juni - 28. Juni

      Developer-Week 2018

    3. 27. Juni

      IT-Konferenz für Verlage und Medienhäuser

    4. 2. Juli

      CrossMediaForum

    5. 3. Juli - 4. Juli

      K5 2018