Joanne K. Rowling ist international spitze

Vor einer Woche ist die englische, deutsche und französische Ausgabe von J. K. Rowlings erstem Erwachsenen-Roman weltweit zeitgleich erschienen. Die erste internationale Bilanz fällt für die erfolgsverwöhnte Autorin positiv aus:

USA, Großbritannien: Platz 1, aber weit hinter „Potter“

Nicht nur hierzulande, sondern auch in den USA hat es J. K. Rowling ihren Kritikern gezeigt: „The Casual Vacancy“ (Little, Brown) hat in der ersten Woche nach Erscheinen den Spitzenplatz im Belletristik-Bestseller-Ranking erobert.

Wie der „Bookseller“ meldet, wurden in den ersten vier Tagen laut Nielsen BookScan in den USA insgesamt rund 155.000 gedruckte Exemplare verkauft. Bei keinem anderen Buch seit George R. R. MartinsA Dance with Dragons“ im Juli 2011 (knapp 178.000 Exemplare) sei der Absatz so hoch gewesen. 

Allerdings: Vom letzten „Harry Potter“-Band („Harry Potter and the Deathly Hallows“, bei Scholastic) seien im Juli 2007 5,2 Mio Stück verkauft worden – an einem Tag.
In Großbritannien gingen in den ersten vier Tagen knapp 125.000 gedruckte Exemplare über den Ladentisch. DAs reichte für Platz 1. Zum Vergleich: Für „Fifty Shades of Grey“ zählten die Statistiker von Nielsen BookScan in der stärksten Woche 664.000 Exemplare.

Am Montag hatte Rowlings Verlag Little, Brown erklärt, dass „The Casual Vacancy“ das „am schnellsten verkaufte Buch der vergangenen drei Jahre“ sei. Man habe über 1 Mio Exemplare an Buchhandlungen in Großbritannien und im Ausland (z.B. Neuseeland, Australien, Indien, Südafrika) geliefert.

Frankreich: Ein Fünftel des US-Absatzes

In Frankreich sicherte sich Rowling ebenfalls bereits den Spitzenplatz: 33.500 Exemplare meldet „Livres Hebdo“ für die ersten drei Verkaufstage. Auf Platz 2 rangiert „Kaïken“ von Jean-Christophe Grangé. Gleichwohl seien die Sortimenter enttäuscht, dass der „Harry Potter“-Boom ausgeblieben sei.

Deutschland: 1 Mio im Visier

Der erste Erwachsenen-Roman von Rowling rangiert auf der neuen SPIEGEL-Bestsellerliste (hier, am kommenden Montag im gedruckten SPIEGEL) ebenfalls auf Platz 1 (buchreport.de berichtete).
Im Interview mit der „Wirtschaftswoche“ hatte  Carlsen-Geschäftsführer Joachim Kaufmann das Ziel vorgegeben: „Ab einer halben Million verkauften Exemplaren stoßen wir im Verlag mit Sekt an, ab einer Million verkauften Büchern darf es gern ein guter Champagner sein. Wenn es nur 200.000 Stück würden, wäre das nicht so schön.“ Bei der digitalen Ausgabe rechne er mit bis zu 100.000 verkauften Exemplaren.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Joanne K. Rowling ist international spitze"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 26. November - 5. Dezember

    Buchmesse Guadalajara

  2. 30. November - 5. Dezember

    Moscow non/fictioN° 18

  3. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften