Blick in andere Schaufenster

Das Buchsegment Ratgeber ist unter Druck. Die Verkaufsumsätze gehen zwar nicht dramatisch, sondern „nur“ in der Größenordnung der Gesamtentwicklung zurück, aber die Verlage sind alarmiert: Beim aktuellen Umbau im stationären Buchhandel dürfte die Ratgeberliteratur zu den Verlierern gehören. Während Kinderbücher, Romane, das fürs Preismarketing benötigte Moderne Antiquariat sowie die Ergänzungssortimente DVDs, Geschenkartikel und Spiele positive Aufmerksamkeit erfahren, geht bei Ratgebern der Daumen runter.

Nadja Kneissler, Verlagsleiterin bei Delius Klasing und Vorsitzende des Arbeitskreises Ratgeberverlage, hat jetzt auf dem buchwissenschaftlichen Mainzer Kolloquium drei Jahre in die Zukunft geblickt, Perspektiven der Ratgeberverlage für 2015 strukturiert und daraus resultierende Anforderungen an die Verlage formuliert. Zusammengefasst:

  • Print wird bleiben. Gedrucktes wird weiterhin eine große Rolle spielen, wenn die klassischen Vorzüge des herkömmlichen Buches wie Haptik, Optik und Handhabung wieder stärker in den Mittelpunkt gerückt werden.
  • Print wird angereichert. Medienverknüpfungen werden in Zukunft immer attraktivere Zusatzangebote liefern, um den Aktualitätsrückstand gegenüber reinen Online-Produkten auszugleichen. QR-Codes und Elektronikstifte à la „Tiptoi“ gewinnen an Bedeutung.
  • Online-Produkte legen zu. Mit der wachsenden Verbreitung farbiger E-Book-Reader und vor allem der Tablet-Computer wird das Geschäft mit E-Books und Apps auch für Ratgeberverlage einen neuen Stellenwert erfahren.
  • Markenführung wird wichtiger. Neben dem stationären Buchhandel als bisherigem „Schaufenster“ müssen Verlage zunehmend im Internet Marke zeigen. Der Selektionsdruck ist bei Ratgebern besonders groß, weil das Online-Angebot in diesem Bereich besonders breit ist. Eine Idee sind Qualitätssiegel, mit denen sich Verlage absetzen und Orientierungshilfe geben.
    Weitere Anforderungen aus der Sicht von Kneissler sind im buchreport.express 5/2012 zu lesen (hier zu bestellen)

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Blick in andere Schaufenster"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Neu: IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • E-Book-Herstellung: Wunsch und Wirklichkeit  …mehr
  • „Wirklich erfolgreiche Apps lösen sich vom linearen Charakter des Buches“  …mehr
  • Neue Services mit dem Web-Whiteboard entwickeln  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Adler-Olsen, Jussi
    dtv
    2
    Ruiz Zafón, Carlos
    S. Fischer
    4
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    5
    Suter, Martin
    Diogenes
    18.04.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten