Pink ist alles außer rosa

Die Oetinger Verlagsgruppe präsentiert eine neue Marke: Unter dem Namen „Pink“ sollen ab April nächsten Jahres Bücher für Mädchen zwischen 11 und 14 Jahren erscheinen – als Klappenbroschur und als E-Book.

„Pink ist alles außer rosa!“, erklärt Markus Niesen, der als verlegerischer Geschäftsführer für die Marke verantwortlich ist. „Starke Mädchen in einem urbanen Umfeld – das sind vielfach die Protagonistinnen der Geschichten.“

Programmverantwortlich zeichnet Svenja Drewes, die auch das Oetinger Taschenbuch im Lektorat betreut. Zum Start bringt der Verlag vier Originalausgaben deutscher Autorinnen und zwei Lizenzen aus dem Ausland heraus. Den Vertrieb übernimmt wie beim Oetinger Taschenbuch das neue Kinder- und Jugendbuch-Vertriebsteam des Deutschen Taschenbuchverlags (dtv).

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Pink ist alles außer rosa"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport-Veranstaltung

Innenstadt und Handel – Chancen einer neuen Gründerzeit

Melden Sie sich jetzt zur buchreport-Veranstaltung am 1. März 2018 an, in der branchenübergreifend diskutiert wird, wie der Innenstadt-Handel überleben und der Rückgang der Kundenfrequenz gestoppt werden kann. ...mehr

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Viele Verlage haben noch eine Menge Hausaufgaben zu erledigen«  …mehr
  • Social Intranets – ein schmerzloser Abschied von der E-Mail  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Moyes, Jojo
    Wunderlich
    2
    3
    Schlink, Bernhard
    Diogenes
    4
    Murakami, Haruki
    DuMont
    5
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    05.02.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten