Investoren im Anflug

Für den zahlungsunfähigen Eichborn Verlag gibt es offenbar zwei ernsthafte Interessenten. Derzeit laufen die Verhandlungen wegen einer Übernahme, erklärte der vorläufige Insolvenzverwalter Holger Lessing auf Nachfrage von buchreport.de. Die Verhandlungen werden sich noch bis in den September reinziehen. Beide Investoren seien „keine branchenfremden Unternehmen“.

Spätestens zum 1. September soll das Mitte Juni beantragte Insolvenzverfahren eröffnet werden. Die Lohnfortzahlungen der 35 Mitarbeiter seien dadurch zunächst gesichert, so Lessing. Der Betrieb läuft weiter.

Eichborn wird laut Lessing in jedem Fall mit einem Stand auf der Frankfurter Buchmesse vertreten sein, wenn auch nicht in der geplanten Größe. Der Stand wurde bereits vor der Insolvenzbekanntmachung gebucht, hatte er Anfang August erklärt.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Investoren im Anflug"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Mit der Blockchain können wir erstmals Besitz digital festhalten«  …mehr
  • Verlage und Virtuelle Realität: Es scheitert am Geld  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    3
    Riley, Lucinda
    Goldmann
    4
    Meyerhoff, Joachim
    Kiepenheuer & Witsch
    5
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    13.11.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 16. November - 3. Dezember

      Münchner Bücherschau