Manöver am Ring

Belletristik

Für seinen 19. Eifel-Krimi hat sich der Altmeister der deutschen Krimiliteratur Jacques Berndorf ein aktuelles Thema vorgeknöpft: Das finanzpolitische Chaos an der ältesten und bekanntesten Rennstrecke der Welt. „Die Nürburg-Papiere“ (KBV) machen auf Platz 5 von sich reden.  Um einen Autounfall mit der Folge eines Gedächtnisverlusts geht es im Thriller „Dark Silence“ (Knaur) von Lisa Jackson, neu auf Platz 31.

Sachbuch

Höchster Neueinsteiger bei den Sachtaschenbüchern ist der Piper-Titel „Hawkings neues Universum“ von Rüdiger Vaas (Platz 40). Die im Mittelpunkt stehende Frage – Haben Raum, Zeit, Materie und Energie einen Anfang oder sind sie ewig? – setzt bei den Voraussetzungen des Urknalls an.

Anklopfer der Woche

Die „besten Weltuntergänge“ versammelt der niederländische Wissenschaftsjournalist Maarten Keulemans in „Exit Mundi“ (dtv), die Palette reicht von Viren, Meteoriten bis zum Superunkraut. Anklopfer auf Platz 68.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Manöver am Ring"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Mit der Blockchain können wir erstmals Besitz digital festhalten«  …mehr
  • Verlage und Virtuelle Realität: Es scheitert am Geld  …mehr
  • »Machine-generated books sind ein sehr wahrscheinliches Szenario«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    3
    Riley, Lucinda
    Goldmann
    4
    Meyerhoff, Joachim
    Kiepenheuer & Witsch
    5
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    13.11.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 16. November - 3. Dezember

      Münchner Bücherschau

    2. 20. November

      Geschwister-Scholl Preis