Liebe, ein ordentliches Taschenbuch

Sachbuch

Ist es zu ergründen, das große Gefühl Liebe? Bestsellerautor Richard David Precht (Foto: Bettina Dahm) liefert mit „Liebe. Ein unordentliches Gefühl“ (Goldmann) einen Deutungsversuch. Jetzt auch im Taschenbuch auf Platz 22.

Micky Beisenherz titelt „Bedienungsanleitung Mann“ (Fischer) und will damit all jene Frauen erobern, für die das männliche Gegenüber immer noch ein großes Rätsel ist. Das Buch steigt auf Platz 32 ein.

Belletristik

Zoran Drvenkar schreibt gut verkäufliche Thriller, „Sorry“ (Ullstein) gibt es jetzt auch im Taschenbuch (Platz 20). Darin gründen vier Berliner eine „Agentur für Entschuldigungen“, die Unternehmern das schlechte Gewissen gegen Bezahlung erleichtert.

Unter dem Pseudonym J. D. Robb schreibt Nora Roberts international erfolgreiche Kriminalromane. Auf Deutsch ist jetzt „Im Tod vereint“ bei Blanvalet erschienen (Platz 24).

Anklopfer der Woche

Auf eine Tour de Vin geht es im Roman „Papa, der Wein korkt“ (Ullstein) von Kathryn Borel. Das Buch klopft auf Platz 71 an.

aus buchreport.express 21/2010

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Liebe, ein ordentliches Taschenbuch"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Mit der Blockchain können wir erstmals Besitz digital festhalten«  …mehr
  • Verlage und Virtuelle Realität: Es scheitert am Geld  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Zeh, Juli
    Luchterhand
    3
    Meyerhoff, Joachim
    Kiepenheuer & Witsch
    4
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    5
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    20.11.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 16. November - 3. Dezember

      Münchner Bücherschau