Schulterschluss gegen die Konkurrenz

Nur rund ein Monat, nachdem der Knesebeck Verlag angekündigt hat, seinen Kalenderbereich wegen der massiven Konkurrenz einzustellen, machen die Münchner eine Kehrtwende. Im Schulterschluss mit teNeues als Vertriebspartner soll das Kalenderprogramm doch fortgeführt werden.

„Enttäuschte Reaktionen des Marktes“ sowie das Interesse von teNeues seien ausschlaggebend gewesen, dass zumindest ein auf die Bestseller zugeschnittenes verschlanktes Kalenderprogramm fortgeführt wird, heißt es in einer Pressemitteilung. Darunter seien die Titel „Der Mops“, „Die schönsten Bibliotheken der Welt“ und „Die Erde von oben. Laut Verleger Sebastian teNeues werden wegen der Kurzfristigkeit 2011 zunächst die fünf stärksten Titel erscheinen; anschließend soll das Sortiment möglicherweise ausgeweitet werden. Alle Titel sollen weiterhin das Knesebeck-Label tragen.

Den Rückzug vom Kalendermarkt hat die Verlegerin Rosemarie von dem Knesebeck im Dezember mit der verschärften Konzentration durch die  Gründung der Holding Kalenderverlag KVH (BIFAB und Heye) im Jahr 2008 begründet. Deren Vertriebskraft könne man als „Verlag unserer Größenordnung“ wenig entgegensetzen.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Schulterschluss gegen die Konkurrenz"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Von der Prozess-Analyse zur Prozess-Steuerung  …mehr
  • Digitalisierung: »Ich sehe branchenweite Ratlosigkeit«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    2
    Leon, Donna
    Diogenes
    3
    Tolkien, J.R.R.
    Klett-Cotta
    4
    Adler-Olsen, Jussi
    dtv
    5
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    19.06.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten