Drittes Zuhause für die Detektive

„Für einen Taschenbuchverlag ist das Reservoir an Titeln einfach zu groß“, weiß Achim Gralke, der als Programmchef Kindermedien bei Kosmos für die Kinderkrimi-Reihe „Die drei ???“ verantwortlich zeichnet. Eine Lizenz für die Zweitverwertung einer der erfolgreichsten Jugendbuchserien mit 146 erschienenen und rund 50 lieferbaren Titeln hat deshalb nicht nur seit 1975 dtv, der auch die Taschenbuchausgaben zur Subreihe „Die drei ??? Kids“ führt, sondern seit 1997 auch cbj. Jetzt steigt außerdem Carlsen ins Geschäft mit den Fragezeichen ein: Ab September sollen sechs Taschenbücher mit frischer Covergestaltung in den Handel kommen.

Hinter dem Neuauftritt steht nicht etwa eine weitere Diversifizierung des Kultstoffs, sondern eine Richtungsänderung im Rechtehandel: Mittelfristig soll Carlsen die Random House-Tochter cbj ablösen, die gerade in ihrer Herbstvorschau stolz verkündet, 1,5 Mio Exemplare der Serie verkauft zu haben. Andrea Ahlers, Leiterin Rechte und Lizenzen bei Kosmos, erklärt die Entscheidung für Carlsen vor dem Hintergrund einer umfassenderen Kooperation der beiden Verlage: „Carlsen hat starke Marken wie Conni und Pixi, die wir wie Conni seit einigen Jahren nutzen.“

Bei cbj sind jährlich drei Taschenbücher zur Serie erschienen, in den nächsten drei bis vier Jahren soll es auch noch weitere Novitäten geben und die Backlist weiter lieferbar gehalten werden. Zuvor war die Reihe von 1991 und 1997 bei Ullstein: Der Verlag hatte „Die drei ???“ in der Absicht, ein eigenes Jugend-Taschenbuchsegment aufzubauen, mit ins Programm genommen und, als der Lizenzvertrag auslief, wieder eingestellt.

aus: buchreport.express 21/2009

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Drittes Zuhause für die Detektive"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Verlage sollten crossmediales Publizieren nicht nur IT und Herstellung überlassen«  …mehr
  • Wenn der Roboter E-Mails von Kunden versteht…  …mehr
  • Künstliche Intelligenz: Wie Unternehmen sie anwenden sollten  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Donna Leon
    Diogenes
    4
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    5
    Bill Clinton, James Patterson
    Droemer
    11.06.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 22. Juni - 24. Juni

      Jahrestagung LG Buch

    2. 25. Juni - 28. Juni

      Developer-Week 2018

    3. 27. Juni

      IT-Konferenz für Verlage und Medienhäuser

    4. 2. Juli

      CrossMediaForum

    5. 3. Juli - 4. Juli

      K5 2018