Amüsante Ressentiments

TB-Sachbuch

Die Reiseliteratur der im 19. Jahrhundert wirkenden Autorin Favell Lee Mortimer strotzt vor Vorurteilen und Ressentiments, die amüsantesten Spitzen hat Todd Pruzan in dem Best of „Die scheußlichsten Länder der Welt“ (Piper) zusammengefasst, das diese Woche von Platz 44 auf Platz 27 aufsteigt.

TB-Belletristik

Von den Sagen des griechischen Altertums inspiriert zeigt sich der britische Autor Tom Harper, in dessen Thriller „Der vergessene Tempel“ (Rowohlt, Platz 27) sich die Weltmacht-Frage an unentzifferten Zeugnissen der minoischen Kultur festmacht. Am 19. März startet der oscarprämierte Film „Slumdog Millionär“ in den deutschen Kinos und fördert damit die Taschenbuchvorlage „Rupien! Rupien!“  (KiWi) des indischen Schriftstellers Vikas Swarup, in dieser Woche auf Platz 28.

Anklopfer der Woche

Philip Kerrs Roman „Das Janusprojekt“ (Rowohlt, Anklopfer auf Platz 79) spielt 1949, als Privatdetektiv Bernie Gunther entdecken muss, dass die alten Machthaber längst nicht von der Bildfläche verschwunden sind.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Amüsante Ressentiments"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Welche IT ein Publikumsverlag wirklich braucht  …mehr
  • Warum Projekte scheitern und wie sie gelingen  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    4
    Regener, Sven
    Galiani
    5
    Lagercrantz, David
    Heyne
    11.09.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 13. September - 23. September

      Harbour Front Literaturfestival 2017

    2. 27. September

      Webinar: Virtuelle Teams

    3. 4. Oktober - 5. Oktober

      Buchmesse Madrid

    4. 9. Oktober

      Deutscher Buchpreis

    5. 11. Oktober - 15. Oktober

      Frankfurter Buchmesse