Goldenes Quartett

Literaturkritiker Marcel Reich-Ranicki wird mit dem Ehrenpreis des Deutschen Fernsehpreises 2008 ausgezeichnet.  „Das Literarische Quartett“ sei über ein Jahrzehnt Pflichttermin für Literaturbegeisterte gewesen, begründete der Vorsitzende der Stifter des Fernsehpreises und ZDF-Intendant, Markus Schächter, laut DDP die Kür. Der Preis wird am kommenden Samstag bei einer Gala verliehen (ZDF überträgt ab 20.15 Uhr).

MRR reiht sich einin die hochkarätige Riege der bisherigen Ehrenpreisträger: Kurt Masur (1999), Inge Meysel (2000), Peter Scholl-Latour (2001), Wolfgang Menge (2002), Rudi Carrell (2003), Udo Jürgens (2004), Dietmar Schönherr (2005), Friedrich Nowottny (2006) und Götz George (2007).

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Goldenes Quartett"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Neu: IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Der automatische Ermittler: So ist der Chatbot zu »Schwesterherz« entstanden  …mehr
  • E-Book-Herstellung: Wunsch und Wirklichkeit  …mehr
  • „Wirklich erfolgreiche Apps lösen sich vom linearen Charakter des Buches“  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Adler-Olsen, Jussi
    dtv
    3
    Ruiz Zafón, Carlos
    S. Fischer
    4
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    5
    Wodin, Natascha
    Rowohlt
    24.04.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten