Aufbau meldet Insolvenz an

Die Aufbau Verlagsgruppe hat Insolvenz angemeldet. Zu den Hintergründen schreiben die Geschäftsführer Tom Erben und René Strien:

“Der bisherige Verleger der Aufbau Verlagsgruppe Bernd F. Lunkewitz hat heute im Namen des Verlages eine dpa-Meldung über die Insolvenz der Verlagsgruppe veranlasst. Die Geschäftsführung stellt anlässlich dieser nicht abgestimmten Meldung am heutigen Freitag einen Insolvenzantrag, da der Verleger damit deutlich gemacht hat, zu seinen Zusagen über eine Freistellung des Verlages von den Ansprüchen gegen die Treuhand sowie über die Finanzierung des Verlages nicht stehen zu wollen.

Über die Fortführung der Geschäftstätigkeit wird der Insolvenzverwalter zu entscheiden haben. Bestreben der bisherigen Geschäftsführung ist es, den traditionsreichen und operativ erfolgreichen Verlag zu erhalten, zumal sie in weiten Bereichen die Rechtsauffassung des ehemaligen Verlegers nicht teilen kann. Dies betrifft vor allem die Existenz von Ansprüchen, die sich aus dem Fehlverhalten der Treuhand/BvS im Zusammenhang mit der Privatisierung des Aufbau-Verlages ergeben. So ist die Aufbau Verlagsgruppe GmbH nach Auffassung der Geschäftsführung keineswegs eine leere Hülle, sondern besitzt sämtliche hochkarätigen Rechte, die sie im Laufe ihrer 17jährigen Tätigkeit am Markt erworben oder selbst geschaffen hat.

Der Aufbau-Verlag setzt daher auf die Solidarität seiner Autoren, Mitarbeiter und Partner, um aus dieser vom Verleger durchaus abwendbaren Insolvenz möglichst unbeschädigt hervorzugehen.”

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Aufbau meldet Insolvenz an"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Vertrauensmaschine« Blockchain – was sie für Wissenschaft und Verlage bedeutet  …mehr
  • Mustererkennung im Lektorat: Eine realistische Option?  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Jochen Gutsch, Maxim Leo
    Ullstein
    5
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    16.07.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 3. August - 12. August

      25. Bienal do Livro, Buchmesse Brasilien

    2. 11. August - 13. August

      Nordstil Sommer

    3. 21. August - 25. August

      Gamescom

    4. 22. August - 26. August

      Buchmesse Peking

    5. 25. August - 27. August

      Maker Faire Hannover