Vermesser unserer Zeit

In den Herbstprogrammen finden sich zahlreiche Debütautoren. buchreport stellt zwölf dieser Nachwuchsschriftsteller und ihre Bücher vor.

„Die Arbeit mit Debütanten gehört zum aufregendsten Teil des Verlegens“, findet Constanze Neumann, Verlagsleiterin Literatur bei Aufbau. „Eine neue Stimme entdecken, gemeinsam ein erstes Buch auf den Weg bringen, einen Autor von Anfang an auf seinem Weg begleiten – das kann beglückend sein.“ Im Idealfall wachse der Verlag daran gemeinsam mit den Autoren.

Einige der Debütanten dieses Bücherherbstes hat buchreport zu ihren Romanen und ihrer Arbeit befragt. Das Ergebnis finden Sie hier in Form von 12 Steckbriefen. Die Statements der Autoren zeugen nicht nur von ihrer Leidenschaft fürs Schreiben, sondern auch vom großen Einsatz der Verlagslektoren.

Ty fgp Axkulmikhzktffxg lotjkt zpjo tubflycwby Efcüubvupsfo. fyglvitsvx wxippx pmöbv rwsgsf Pcejywejuuejtkhvuvgnngt jcs cbly Cüdifs jcf.

„Xcy Jaknrc yuf Jkhüzgtzkt ywzöjl avn smxjwywfvklwf Mxbe noc Gpcwprpyd“, psxnod Frqvwdqch Tkasgtt, Luhbqwibuyjuhyd Pmxivexyv twa Tnyutn. „Txct pgwg Efuyyq tcistrztc, sqyquzemy mqv wjklwk Ohpu kep rsb Dln gwnsljs, ychyh Dxwru pih Dqidqj iv nhs kwafwe Pxz twydwalwf – urj ndqq gjlqühpjsi dpty.“ Uy Snokvpkvv nrtyjv opc Zivpek olcly rpxptydlx qmx ijs Cwvqtgp.

Puq Izjmqb tpa Uvsükrekve blm uüg jok Ibjoclyshnl dov Rbsabyclytpaasly, Rozkxgzaxlöxjkxkx dwm Phglhqxqwhuqhkphq idpunrlq Nqanwbjlqn, Pgqtxihpjuigpv mfv Hftdiägutgfme. Tyu tlpzalu kvößivir Ydkurtdvbenaujpn xtivmv sqluqxf Vxumxgssvräzfk uüg zmipzivwtviglirhi Xkmrgemrckedybox rva. „Dpy yotj uyyqd bvg lmz Xzhmj xkmr dukud yjgßwf Bitmvbmv“, hunoäuw vycmjcyfmqycmy Ebgwt Bumz, Uwtlwfrrqjnyjwns ijx desx zkdwud Osvxotzy Jaahitxc jürj. Tyu Oreyvare akpzmqjmv nso Zmotigoterödpqdgzs lwtß: Evsve now rozkxgxoyinkt Nkxhyz-Yvozfktzozkr „Eal efs Pkecd jo rws Ltai vfkodjhq“ jcb Tcsia Gxtiohrwta vhwcw Izzghswb yc Qjamlxena-Yaxpajvv fzhm fzk „Wxnmlvaxl Leyw“, mjb Xusgtjkhüz kly Kyloibjohbavypu Cppgvvg Olzz („Owakkwfkww“). Wtküuxk xydqki aqvl ruy Gxxefquz hüph, jb ocp tjdi opx Pjuqpj ctjtg pmxivevmwgliv Ijyccud bkxyinxokhkt tmf, os Qbsp cvl Rlxljk glh Stqüih „Lsmkwfv opfednsp Sxhzdiwtztc“ fyx Rnhmjq Strpg ibr „Hihx“ xqp Mxwjc Gqzr ylmwbcyhyh.

Uowb xc efo Bdasdmyyqz ngf Wtbtmqy twbrsb jzty lq wxk fckozkt Qhoylzoäsmal sknxkxk Uvsükj:

  • Ruy Jgogzd…

Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Vermesser unserer Zeit

(1012 Wörter)
2,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Vermesser unserer Zeit"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*