Feiert die Autoren noch mehr

Auf der diesjährigen Frankfurter Buchmesse setzte der Berater Leander Wattig gemeinsam mit Christiane Frohmann mit dem „Orbanism Space“ Akzente, einer Ausstellungs- und Veranstaltungsfläche für die digitale Inhalteindustrie und deren Gesprächspartner im Netz. Fürs kommende Jahr will Wattig zunächst auf ein anderes seiner zahlreichen Projekte fokussieren.

Das hat mich am meisten gefreut:

Dass unser Digitaltreffpunkt „Orbanism Space“ auf der Frankfurter Buchmesse so gut angenommen wurde.

Das hat mich am meisten geärgert:

Dass ich Vortragsanfragen zu interessanten Branchenbeispielen für Snapchat, Vine, Periscope & Co. so oft ablehnen musste.

Das war mein größter Irrtum:

Dass sich normale Menschen zumindest ein wenig für das Urheberrecht interessieren.

Das habe ich 2015 am liebsten gelesen:

Die „Stern“-Kolumne von Micky Beisenherz.

Diese 3 Punkte stehen auf meiner persönlichen Agenda 2016:

  • Meine Jobbörse PublishingMarkt.de ausbauen.
  • Deichkind versuchen zu überreden, bei der Virenschleuder-Preisverleihung aufzutreten.
  • Mal wieder Urlaub machen.

Das muss sich in der Buchbranche 2016 ändern:

Feiert die Autoren noch mehr. Sie brauchen Zeit, Liebe und Statussymbole. Anfangen könnten wir mit der Einführung einer Goldenen Schallplatte und eines Echo für Bücher.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Feiert die Autoren noch mehr"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Fitzek, Sebastian
Droemer
2
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
3
Ferrante, Elena
Suhrkamp
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Neuhaus, Nele
Ullstein
09.01.2017
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 14. Januar - 16. Januar

    Nordstil Winter

  2. 17. Januar - 19. Januar

    Digital Book World

  3. 21. Januar - 23. Januar

    Vivanti (Nonbook)

  4. 26. Januar - 27. Januar

    Future Publish

  5. 26. Januar - 28. Januar

    Antiquaria