Kreativität und Kunst mit dem Schörle Verlag

Am 23. April 2015 ist es wieder so weit: Deutschlandweit feiern Buchhandlungen, Verlage, Bibliotheken, Schulen und Lesebegeisterte am UNESCO-Welttag des Buches ein großes Lesefest. Und der Buch und Bild Verlag Hajo Schörle feiert mit – denn er zelebriert die Buchkunst schon sehr lange und erfolgreich.

Das Buch ist das bedeutendste Kulturmedium. Trotz fortschreitender Digitalisierung ist es – gebunden, als E-Book oder Hörbuch – das Format, in dem wir die Entwicklung einer Geschichte oder die Durchdringung von Sachverhalten suchen und finden. Das Lesen und Hören eines Buches schafft eine nicht nur momentane Intimität. Es beansprucht und stärkt unsere Aufmerksamkeit. Der kulturelle Wert dieses Mediums besteht in der Einübung einer Haltung, die sich vom Lärm der Gegenwart abzuschotten vermag: „Mit jedem Buch machen wir dem Gedränge des Alltags das Monopol auf unser Leben streitig“, sagt Hajo Schörle und fügt hinzu: „Bücher öffnen für jeden Einzelnen eine Welt: Sie vermitteln Wissen, Erfahrungen, Gedanken und entführen an ferne Orte oder in das Leben anderer.“

Solche Bücher sind die Fragebücher vom Buch und Bild Verlag Hajo Schörle. Zum Welttag des Buches erscheint das neueste über Kreativität: „99 Schlüssel zu deiner Kreativität. Deine Quelle der 99 Fragen“ (Farbdruck, erhältlich ab Ende April). Das ist mal ein ganz anderes Buch: über 200 Seiten, aber nur recht wenig Text. Und die eigentlichen Textpassagen sind lediglich 99 Fragen, die immer auf der linken Seite stehen. Die Fragebücher eröffnen so eine Welt und (ver-) ändern nicht nur die Welt, sondern auch den Leser und das Lesen. „Mit unserem täglichen Engagement unterstreichen wir diesen hohen Stellenwert von Büchern und möchten für die Faszination des Lesens begeistern“, sagt Hajo Schörle.

Seit einigen Jahren fließen die vielfältigen Erfahrungen aus dem Marketing zudem in Hajo Schörles Buch und Bild Verlagsprojekt „Magie des Schreibens“ ein.

„Ich betreue Buchprojekte persönlich, vom Layout, über die grafische Gestaltung, den Druck bis hin zur Veröffentlichung. Durch die äußerst vielfältige Arbeit in der Werbeagentur und meine langjährigen Erfahrungen im Marketing habe ich die Möglichkeit, sehr effiziente Strukturen schaffen zu können, um ein Buchprojekt erfolgreich auf den Markt zu bringen“, so der Verleger. Mit seinen Buchprojekten zeigt er, wie aus einer guten Idee, einem kreativen Impuls ein ausdrucksstarkes Werk entstehen kann. So ist es für den gelernten Grafiker selbstverständlich, die Cover der von ihm verlegten Bücher selbst zu gestalten. Die Kunst dabei ist: Dem Inhalt des Buches in der Farbgebung und der Titelgestaltung auf anderer Ebene als der des geschriebenen Wortes Ausdruck zu geben.

So sind vom Fachbuch (z.B. „PferdeTräume“), über Dokumentationen („Wikinger“) bis hin zum 2012 erschienen Roman „Julie und der Klang des Meeres“ nun schon ganz unterschiedliche Werke erfolgreich auf den Markt gekommen. Die Basis des Verlagsprojektes ist der gesamte kreative Prozess. Dieser beginnt schon bei der Begegnung und dem zwischenmenschlichen Kontakt zum Autor. „Aufmerksamkeit und Präsenz sind wichtig, um neue, manchmal noch im verborgenen liegende Ideen zu erkennen und sich von ihnen inspirieren zu lassen“ meint Hajo Schörle hierzu. So sind zum Beispiel die kalligraphisch wunderschön gestalteten Poster und Postkarten mit Lyrics und Gedanken aus dem zuletzt veröffentlichten Roman entstanden. Und so zelebriert der Verlag Schörle nicht nur am 23. April, sondern jeden Tag das Buch.

Über den Schörle Verlag: Nach seiner Ausbildung zum Grafik-Designer machte sich Hajo Schörle 1984 mit seiner Werbeagentur selbstständig. Bereits 1986 fand die Gründung des Buch&Bild Verlages als Ergänzung zur Werbeagentur statt. 1999 begann die Planung einer Industrie-Halle im Industriegebiet Wolfsberg, die Anfang 2000 bezogen wurde. Endlich genug Raum für Produktion, Kreativität und Logistik. Seither wird neben der Gestaltung und Abwicklung von Werbeaufträgen auch das Sortiment für den Verlag ausgebaut. Mit dem Buch „PferdeTräume“ wurde ein erster Meilenstein für den Verlag gesetzt. Das Buch ist inzwischen auch auf englisch erhältlich und in Deutschland bereits in der 4ten Auflage. Nach dem Roman „Julie und der Klang des Meeres“ folgte das umfangreiche Projekt „99 Türen zu Dir“. Inzwischen entstehen in der „kreativen Manufaktur“ nicht nur Kalligrafien in den Büchern, sondern auch auf Leinwänden und Holzkisten. Mehr Infos auf http://www.schoerle.de/shop/

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Kreativität und Kunst mit dem Schörle Verlag"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften