Starautoren erkunden das Phänomen Heimat

„Gerade in der Grenzregion zu Polen wollen wir mit dem Thema Heimat mehr über die Bedeutung von Identität und Region erfahren und Fragen nach den Wurzeln, nach Entwurzelung und neuer Heimatsuche stellen“, sagt Thomas Hummel, der Intendant der Usedomer Literaturtage. Besonderer Höhepunkt der Veranstaltungsreihe ist die Verleihung des Usedomer Literaturpreises an die Schriftstellerin Ulrike Draesner.

Eröffnet werden die Usedomer Literaturtage von Thea Dorn, Rüdiger Safranski und Hans Magnus Enzensberger am 22. April in Seebad Heringsdorf. Die Literaten nehmen ihre Spurensuchen nach der Befindlichkeit der deutschen Seele auf: Ohne Berührungsängste widmet sich die Fernsehmoderatorin und Krimi-Autorin Thea Dorn dem Thema in ihrem Bestseller „Die deutsche Seele“. Der Philosoph Rüdiger Safranski bereichert als Bestsellerautor und Kenner der deutschen Geistesgeschichte das Gespräch.

Hans Magnus Enzensberger lädt am 25. April im Seebad Heringsdorf zu seiner einzigen Lesung aus seinem jüngsten Gedichtband „Blauwärts. Ein Ausflug zu Dritt“ in diesem Jahr ein. Rüdiger Safranski wird am 23. April in Zinnowitz exklusive Einblicke in sein neues Buch zur epochalen Veränderung des modernen Zeitbewusstseins geben.

Als Vorausblick auf das Finnland gewidmete 22. Usedomer Musikfestival im Spätsommer liest der finnische Autor Juha Itkonen aus seinem in Finnland begeistert aufgenommenen Generationenroman „Ein flüchtiges Leuchten“ (25. April, Seebad Heringsdorf). Die Jungen Usedomer Literaturtage bieten Schülerinnen und Schülern Usedoms 2015 eine Schreibwerkstatt zum Thema Heimat, Identität und Leben an der Grenze.

Der Usedomer Literaturpreis geht in diesem Jahr an Ulrike Draesner für ihren Roman „Sieben Sprünge vom Rand der Welt“. Die Auszeichnung ist mit 5000 Euro dotiert und mit einem einmonatigen Arbeitsaufenthalt auf der Zwei-Länder-Insel verbunden. Aufgrund Usedoms langer gemischt deutsch-polnischer Geschichte bringe der Preis das Herzstück ihres Romans zum Ausdruck, freut sich die Geehrte. Nach Auskunft der Jury spiegele Ulrike Draesner in ihrem Roman auf überzeugende und kompositorisch brillante Weise mentale Prägungen vor dem Hintergrund unterschiedlicher polnischer und deutscher Erfahrungen.

http://www.usedomerliteraturtage.de/ult-2015.html

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Starautoren erkunden das Phänomen Heimat"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Riley, Lucinda
Goldmann
5
Ferrante, Elena
Suhrkamp
21.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 26. November - 5. Dezember

    Buchmesse Guadalajara

  2. 30. November - 5. Dezember

    Moscow non/fictioN° 18

  3. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften