Inszenierte Literatur zieht

Literaturinszenierungen sind en vogue. Das zeigt die wachsende Anzahl der von Sponsoren getragenen Literaturfestivals und ihr Publikumszuspruch gleichermaßen. Peter Reifsteck, Organisator des „Wortmenüs“ in Überlingen (16.–30.4.), berichtet etwa von „komplett ausverkauften Veranstaltungen“, und das meist schon eine Woche nach Vorverkaufsstart. In diesem Jahr gastieren u.a. Wladimir Kaminer, Angelika Overath und Jakob Hein in Restaurants und Landgasthöfen der Bodenseestadt.

Weitere Highlights in den kommenden Monaten:

  • Noch bis 26. April laden die Offenburger Literaturtage zum „Wortspiel“ ein, geworben wird mit Namen wie Jenny Erpenbeck, Eva Menasse und Sten Nadolny.
  • Auf insgesamt 40000 Besucher blickt die 2010 vom Schöffling Verlag ins Leben gerufene Aktion Frankfurt liest ein Buch zurück. Im vierten Durchgang (15.–28.4.) steht der im Frankfurt des Ersten Weltkriegs spielende Roman „Ginster“ (Suhrkamp) von Siegfried Kracauer im Mittelpunkt.
  • Die Criminale, das größte deutschsprachige Krimifestival, versorgt in diesem Jahr die Schweiz, genauer die Kantone Solothurn und Bern, mit krimineller Energie. Höhepunkt des fünftägigen Events (17.–21.4.), zu dem rund 200 Autoren und Tausende Besucher erwartet werden, ist die Verleihung des Friedrich-Glauser-Preises, des Oscars der deutschen Kriminalliteratur, in den Sparten Roman, Debüt und Kurzkrimi, sowie des Hansjörg-Martin-Preises für Kinder- und Jugendkrimis.
  • Am 18. April starten die 29. Weidener Literaturtage (bis 27.4.), zu denen u.a. Dieter Hildebrandt, Hellmuth Karasek und Klaus Kordon anreisen, Lesungen in Schulen stattfinden und ein Lesemarathon der Grundschulen veranstaltet wird.
  • Die Kulturlandschaft zwischen Weser und Wiehengebirge ist zum 14. Mal Schauplatz des Literatur- und Musikfests Wege durchs Land: Vom 9. Mai bis 10. August wird in Renaissancehäusern, barocken Herrenhäusern, Mühlen und Scheunen vorgelesen und musiziert.
  • Wie entstehen Bücher? Dieser Frage widmen sich die 5. Berliner Bücher­inseln, die Grundschülern vom 13. Mai bis 7. Juni die Möglichkeit bieten, in Bibliotheken, Buchhandlungen, Verlagen, Illustratorenateliers und Druckereien mit Experten ins Gespräch zu kommen. Direkt im Anschluss lädt am 8. Juni die 14. Lange Buchnacht zu einem breit gefächerten Veranstaltungsprogramm in die Kreuzberger Oranienstraße ein.
  • Die Initiative „Literaturland Hessen“ organisiert im Zweijahrestakt einen Tag für die Literatur und lädt im ganzen Bundesland zu literarischen Stadtspaziergängen, Lesungen, Ausstellungen etc. ein. Schwerpunkte am 26. Mai sind der Autor Georg Büchner, dessen Geburtstag sich zum 200. Mal jährt, sowie die Kinder- und Hausmärchen der Brüder Grimm.
  • Bei Poetry on the road, dem 13. Internationalen Literaturfestival Bremen (30.5. bis 4.6.), präsentieren 25 Dichter aus 16 Ländern zeitgenössische Poesie in Verbindung mit anderen Künsten.
  • Im Spiegelzelt auf dem Universitätsplatz finden traditionsgemäß die 19. Heidelberger Literaturtage statt, in diesem Jahr (5.–9.6.) u.a. mit Bachmannpreisträgerin Olga Martynova.
  • Das 4. Bad Homburger Poesie & Literaturfestival (5.–12.6.) zeichnet sich auch in diesem Jahr durch Lesungen mit hochkarätigen Schauspielern wie Christian Berkel, Sebastian Koch und Katharian Thalbach aus.
  • Das Etikett „Deutschlands größtes Open-Air-Lesefest“ heftet sich mit 200 Veranstaltungen das Literaturfest Meißen (5.–9.6.) an.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Inszenierte Literatur zieht"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften