Das letzte Abendmahl

Erfolgsautor David Safier begeisterte mit seinem Werk „Jesus liebt mich“ die Leser. Jetzt hat es die ungewöhnliche Liebesgeschichte auch in die Kinos geschafft. Die Verfilmung mit Star-Besetzung könnte auch Buchliebhaber kurz vor Weihnachten noch einmal in die Buchhandlungen treiben.

Die Handlung: Die Apokalypse steht unmittelbar bevor und nun soll der Messias zum letzten Gericht die Menschen persönlich noch einmal unter die Lupe nehmen. Dabei verliebt sich Gottes Sohn Jeshua (gespielt von Florian David Fitz) jedoch in die sterbliche Marie (Jessica Schwarz). Maries Leben glich bisher eher einem Chaos und so will sie zunächst nicht daran glauben, dass sich ausgerechnet der Sohn Gottes für sie interessiert. Doch auch sie selbst ist schnell dabei, Gefühle für den charmanten, einfühlsamen Mann zu entwickeln.

Florian David Fitz übernahm bei der Verfilmung neben der schauspielerischen Hauptrolle auch das Schreiben des Drehbuchs und führte außerdem Regie. 

Safier, dessen Titel „Mieses Karma“ (Kindler, 2007) bereits die Bestsellerlisten stürmte, hatte Anfang November sein aktuelles Buch „Muh“ ebenfalls bei Kindler herausgebracht. 2013 erscheint außerdem Sonderausgabe von „Mieses Karma“. Seit Anfang Dezember liegt „Jesus liebt mich“ bei Rowohlt auch als Buch zum Film vor.

Hier ein erster Einblick in den Film, der ab dem 20. Dezember im Kino läuft:

Weitere Filme mit Buchbezug:

„Die Abenteuer des Huck Finn“

Nachdem Huck Finn einen Schatz gefunden hat, stellt sich sein Leben komplett um und er wird vom freien Landstreicher zum gestriegelten Musterknaben. Huck kommt bei der Witwe Douglas und deren Schwester Miss Watson unter und unterliegt plötzlich Zwängen, die er bisher nicht kannte. Vor allem Schule und Kirche sind ihm verhasst. Seine Situation bessert sich nicht, als sein trunksüchtiger Vater auftaucht und Hucks Reichtum für sich selbst einfordert. Huck und sein Freund, der Haussklave Jim, entschließen sich zur gemeinsamen Flucht. Schon kurz darauf werden sie dabei jedoch von Sklavenjägern verfolgt und ein Abenteuer auf dem Mississippi beginnt.

Mit ihrer Adaption von Mark Twains Klassiker liefert Hermine Huntgeburt eine etwas andere Literaturverfilmung. Huntgeburt hatte bereits den Vorgänger  „Die Abenteuer des Tom Sawyer“ verfilmt.

Wie auch schon zu „Tom Sawyer“ erschien bei Dressler eine Sonderausgabe zur Verfilmung von „Die Abtenteuer des Huck Finn“.

Hier ein Trailer zum Film, der am 20. Dezember in die Kinos kommt:

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Das letzte Abendmahl"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.