In einer Reihe mit Erzählern der Gegenwart

Arno Geiger erhält den Friedrich Hölderlin-Preis 2011 der Stadt Bad Homburg. Somit ist Geiger der erste Schriftsteller, dem nach einem Förderpreis auch der Hauptpreis zuerkannt wird. Die Jury zeigte sich beeindruckt von der Entwicklung Geigers seit der Verleihung des Förderpreises im Jahr 2005 und hob in vor allem seine erzählerische Leistung in dem gerade erschienenen Buch „Der alte König in seinem Exil“ hervor.

Der Autor habe „höchst eindrucksvoll unter Beweis gestellt, dass er in die erste Erzähler-Reihe unserer Gegenwartsliteratur gehört“, heißt es von der Jury. Der Literaturpreis ist mit 20000 Euro dotiert. In „Der alte König in seinem Exil“ erzählt Geiger von seinem demenzkranken Vater. Das Buch stieg letzte Woche auf Anhieb auf Platz 9 in die SPIEGEL-Bestsellerliste ein, in dieser Woche erreicht die Prosa Platz 2.

Den mit 7.500 Euro dotierten Förderpreis zum Friedrich Hölderlin-Preis erhält die Lyrikerin Daniela Seel, branchenbekannt als Gründerin und Verlegerin des Verlags kookbooks. Die Jury begründete die Vergabe des Förderpreises an Daniela Seel wie folgt: In ihrem Gedichtband „ich kann diese stelle nicht wiederfinden“ verfahre sie „kompromisslos auf höchstem ästhetischem Niveau, vermeidet jede falsche Feierlichkeit und spielt das komplizierte poetische Spiel mit der Sprache viel lieber mit ernster Leichtigkeit und aller Lust zum Experiment“. Auch die verlegerische Tätigkeit Daniela Seels würdigte die Jury. Seels sei „wahrlich eine ‚möglich Macherin’ zeitgenössischer Lyrik“.

Die bisherigen Preisträger des Friedrich-Hölderlin-Preises

  • 1983: Hermann Burger, Förderpreis: Peter Maiwald
  • 1984: Sarah Kirsch, Förderpreis: Marcel Konrad
  • 1985: Ulla Hahn, Förderpreis: Dante Andrea Franzetti
  • 1986: Elisabeth Borchers, Förderpreis: Klaus Hensel
  • 1987: Peter Härtling, Förderpreis: Uwe Kolbe
  • 1988: Karl Krolow, Förderpreis: Werner Söllner
  • 1989: Wolf Biermann, Förderpreis: Sabine Techel
  • 1990: Rolf Haufs, Förderpreis: Jan Koneffke
  • 1991: Günter Kunert, Förderpreis: Lioba Happel
  • 1992: Hilde Domin, Förderpreis: Barbara Köhler
  • 1993: Friederike Mayröcker, Förderpreis: Zehra Cirak
  • 1994: Ludwig Harig, Förderpreis: Norbert Gstrein
  • 1995: Ernst Jandl, Förderpreis: Sabine Küchler
  • 1996: Martin Walser, Förderpreis: Raoul Schrott
  • 1997: Doris Runge, Förderpreis: Walle Sayer
  • 1998: Christoph Ransmayr, Förderpreis: Katrin Askan
  • 1999: Reiner Kunze, Förderpreis: Karl-Heinz Ott
  • 2000: Marcel Reich-Ranicki, Förderpreis: Jörg Bernig
  • 2001: Dieter Wellershoff, Förderpreis: Ulrike Draesner
  • 2002: Robert Menasse, Förderpreis: Julia Schoch
  • 2003: Monika Maron, Förderpreis: Juli Zeh
  • 2004: Johannes Kühn, Förderpreis: Gregor Sander
  • 2005: Durs Grünbein, Förderpreis: Arno Geiger
  • 2006: Rüdiger Safranski, Förderpreis: Beate Rothmaier
  • 2007: Urs Widmer, Förderpreis: Nadja Einzmann
  • 2008: Ror Wolf, Förderpreis: Hendrik Jackson
  • 2009: Judith Hermann, Förderpreis: Lena Gorelik
  • 2010: Georg Kreisler, Förderpreis: Eva Baronsky

Quelle: Wikipedia, Stadt Bad Homburg

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "In einer Reihe mit Erzählern der Gegenwart"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.