Dunkle Offenbarungen

Belletristik

Die schottische Krimiautorin Val McDermid benutzt in „Nacht unter Tag“ (Knaur) den legendären britischen Bergarbeiterstreik von 1984/85 als Hintergrund für die Handlung. Das Taschenbuch steigt auf Platz 16 ein. Im historischen Kriminalroman „Das Buch des Teufels“ (Fischer) von Christopher Sansom spielt das Buch der Offenbarung nach Johannes mit seinen apokalyptischen Prophezeiungen eine tragende Rolle. Neu auf Platz 19.

Sachbuch

Welche Risiken unserem Wirtschaftssystem drohen und wie wir selbst in der Krise noch das Beste aus unserem Geld machen können, führt Dirk Müller in „Crashkurs“ aus, das Knaur-Buch steigt auf Platz 21 ein. „Auf der Spur des Bösen“ (Ullstein) ist Axel Petermann, der als Profiler ungelösten Mordfällen nachgeht. Neu auf Platz 29.

Anklopfer der Woche

Reinhard Marx, Erzbischof von München und Freising, beleuchtet in seinem Buch „Das Kapital“ (Knaur) die Möglichkeit des sozialen Ausgleichs und Wohlstand für alle. Die Studie klopft auf Platz 59 an.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Dunkle Offenbarungen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Suter, Martin
Diogenes
2
Ferrante, Elena
Suhrkamp
3
Ferrante, Elena
Suhrkamp
4
Auster, Paul
Rowohlt
5
Fitzek, Sebastian
Droemer
20.02.2017
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 7. März - 18. März

    Litcologne

  2. 11. März - 19. März

    Münchner Bücherschau junior

  3. 14. März - 16. März

    Londoner Buchmesse

  4. 17. März

    HR-Future Day

  5. 18. März

    Recruiting Day