Turm-Steigen im Taschenbuch

Belletristik

Im Roman „Der Turm“ (Suhrkamp) schildert Uwe Tellkamp die Atmosphäre der untergehenden DDR in seiner Heimatstadt Dresden. Das fast 1000-seitige Epos schafft jetzt im Taschenbuch den Einstieg auf Platz 18. Die Zielgruppe Frauen hat Gaby Hauptmann fest im Blick, ihr neues Buch heißt „Ticket ins Paradies“ (Piper) und steigt auf Platz 22 ein.

Sachbuch

Amüsante Einblicke in den schwedischen Alltag gewährt Gunnar Hermann in seinen Aufzeichnungen „Elchtest. Ein Jahr in Bullerbü“. Das Ullstein-Buch verbessert sich auf den 11. Rang. „Sorry, wir haben die Landebahn verfehlt“ – ebenfalls bei Ullstein erschienen – heißt die Sammlung skurriler Pilotendurchsagen, die die „Spiegel-Online“-Redakteure Antje Blinda und Stephan Orth zusammengetragen haben. Neu auf Platz 17.

Anklopfer der Woche

Eine Liebe in den Wirren des Dreißigjährigen Krieges beschreibt Heidi Rehn in ihrem Roman „Die Wundärztin“. Das Knaur-Buch klopft auf Platz 63 an die Tore des Bestsellerrankings.

aus buchreport.express 12/2010

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Turm-Steigen im Taschenbuch"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Marketing Automation funktioniert auch mit wenigen Daten  …mehr
  • Welche IT ein Publikumsverlag wirklich braucht  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Follett, Ken
    Bastei Lübbe
    2
    Nesbø, Jo
    Ullstein
    3
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    4
    Regener, Sven
    Galiani
    18.09.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 27. September

      Webinar: Virtuelle Teams

    2. 4. Oktober - 5. Oktober

      Buchmesse Madrid

    3. 9. Oktober

      Deutscher Buchpreis

    4. 11. Oktober - 15. Oktober

      Frankfurter Buchmesse

    5. 15. Oktober

      Friedenspreis des deutschen Buchhandels 2017