Postskriptum: Abgesetzter Axolotl

Der Verband der Zoo-Geschäfte erwartet wegen des Hypes um „Axolotl Roadkill“ eine stärkere Nachfrage nach mexikanischen Schwanzlurchen der Gattung Axolotl. Helene Hegemann erklärt dazu, sie finde es „witzig, nur mit einem Buch so einen Zugriff auf ein Land zu haben“. Nun ist eine Besonderheit der Axolotl, ihr Leben lang im Larvenstadium zu bleiben. Mit so einem Tier in Verbindung gebracht zu werden, ist für eine junge Autorin perspektivisch nicht unbedingt erstrebenswert. Aber wer „Zugriff auf ein Land“ hat, sind solche Feinheiten wahrscheinlich sowieso egal.

Lektüre: Lecker

Auf der Speisekarte des Berliner „Grill Royal“ gibt es jetzt den „Deutschlandbecher Benjamin von Stuckrad-Barre“, bestehend aus einem Eisbecher und signiertem Exemplar von „Auch Deutsche unter den Opfern“ (KiWi) für 20 Euro. Wenn man bedenkt, dass im „Grill Royal“ sonst schon 5 Stück „Käse vom Wagen von Maître Philippe“ 15 Euro kosten, ist der Buch-Eis-Becher ein echtes Schnäppchen. Kleiner Tipp: Die Gäste werden sicher noch begeisterter ordern, wenn Stuckrad-Barre die Bücher mit Schoko-Soße signiert.  

Grace: Goldig

Dieser Tage bekam ich eine Mail: „Hallo, liebe, Mein Name ist John Grace. Ich bin ein 23 Jahre alte Dame. Ich habe Ihre interessanten Profil hier und es inspiriert mich. Ich habe Dich als meinen wirklichen Partner fürs Leben gefunden und wollen eine ernsthafte Liebesbeziehung mit sich führen. Wenn Sie daran interessiert sind, und hat die Absicht, dass wir voraus sollte, kontaktieren Sie mich per E-Mail. Ich werde meine schöne Bilder zu euch senden. Es ist herrlich, Ihre Antwort erhalten. Haben Sie einen schönen Tag. Gnade“ Tja, Grace (oder soll ich Dich „Gnade“ nennen?), Du scheinst nett zu sein. Aber wenn ich Deine
Mail so lese, glaube ich, dass wir uns nicht besonderes gut verstehen würden.

Geburtstag: Geschüttelt

Von der Öffentlichkeit weitgehend unbeachtet ist vor Kurzem der 115. Geburtstag des humoristischen Dichters Eugen Roth (gestorben 1976) vorübergegangen. Für diejenigen, die nachträglich darauf anstoßen wollen, hier zwei gut geschüttelte Ratschläge aus der Feder des Meisters: „Du sollst dein krankes Nierenbecken / Nicht mit zu kalten Bieren necken. – Auch müsstest du bei Magenleiden / Den Wein aus sauren Lagen meiden.“ 

Biathletin: Betitelt

Manche „Bild“-Überschriften sind echt klasse. Hier ein neues schönes Exemplar aus der vergangenen Woche, betreffend die zweifache Biathlon-Olympiasiegerin Magdalena Neuner: „Gold-Lena liebt den Seppi aus der Blaskapelle.“ Da jodelt doch selbst dem dickfelligsten Wintersportverächter spontan das Herz unterm Janker.

aus buchreport.express 10/2010

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Postskriptum: Abgesetzter Axolotl"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.