Ambivalenter Aufstieg

Belletristik

Der gerade im Taschenbuch erschienene Thriller mit dem paradoxen Titel „Nur der Tod kann dich retten“ (Goldmann) von Joy Fielding (Foto) kann sich in dieser Woche bis auf Platz 2 verbessern und ist damit aussichtsreichster Anwärter auf Platz 1, den weiterhin Stephenie Meyer mit „Bis(s) zur Mittagsstunde“ (Carlsen) belegt.

Auf Platz 27 steigt Pascal Mercier mit „Lea“ (btb) ein. Das Buch handelt von einer Vater-Tochter-Beziehung, die an der musikalischen Karriere der Tochter zerbricht.

Sachbuch

Der Schriftsteller Erich Kästner, u.a. Autor weltberühmter Kinderbücher, erinnerte sich in seinem Buch „Als ich ein kleiner Junge war“ (dtv) an seine eigene Kindheit. Dank dem Besuch des Schauspielers Walter Sittler in der ZDF-Sendung „Die Vorleser“ steigt die 1957 erstmals erschienene Biografie auf Platz 9 ein.

Anklopfer der Woche

Helge Timmerberg hat in Reminiszenz an Jules Verne eine Reise „In 80 Tagen um die Welt“ (Rowohlt) unternommen. Das gerade erschienene Taschenbuch klopft auf Platz 63 an.

(Aus buchreport.express 30/2009)

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Ambivalenter Aufstieg"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Wenn die Blockchain die Aborechnungen zahlt…  …mehr
  • Wie Sie die Dokumentationspflichten der DSGVO richtig umsetzen  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Murakami, Haruki
    DuMont
    2
    Paluten; Kern, Klaas
    Community Editions
    3
    Schirach, Ferdinand
    Luchterhand
    5
    Moyes, Jojo
    Wunderlich
    23.04.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten