Romancier tritt als Comic-Autor an

spiegel.de bespricht den Superhelden-Band „Omega the Unknown“, das Remake einer Serie von 1976, die der US-Schriftsteller Jonathan Lethem neu interpretiert habe – als Appendix zu seinem Bestseller „Festung der Einsamkeit“. Weil „Omega the Unknown“ seinen Lesern eine Realitätsflucht verweigert habe, die Marvel ansonsten mit Heften wie „Spider-Man“ ermöglichte, sei der Titel 1976 gefloppt und wurde nach zehn Ausgaben eingestellt. Den jugendlichen Lethem aber habe die Geschichte vom Jugendlichen Titus Alexander Island, der durch einen Verkehrsunfall erfahre, dass seine Eltern Roboter sind, beeindruckt. Lethem schlage einen Bogen zurück zu seinen frühen Science-Fiction-Romanen und zu Philip K. Dick, den er als Teenager ebenso verschlungen habe. Außerdem greife der Autor Elemente der Superhelden-Dekonstruktion auf, wie sie insbesondere Frank Miller und Alan Moore in „Der dunkle Ritter kehrt zurück“ und „Watchmen“ betrieben hätten. „Damit entsteht ein interessantes Tryptichon aus jenen zehn Comics der siebziger Jahre, die Lethems Roman inspirierten.“

Jonathan Lethem, Karl Rusnak, Farel Dalrymple, Paul Hornschemeyer und Gary Panter: Omega the Unknown. Marvel Comics 2008, 29,99 Dollar.
spiegel.de

NACHGELESEN – Bücher in der Presse

Belletristik

Hans Jakob Christoffel von Grimmelshausen: Der abenteuerliche Simplicissimus Teutsch. Hörspiel. Schall und Wahn 2008, 29,95 Euro.
„Süddeutsche Zeitung“ (S. 16)

Kenzaburo Oe: Sayonara, meine Bücher. S. Fischer Verlag 2008, 22,90 Euro.
„Süddeutsche Zeitung“ (S. 16)

Paul Stewart, Chris Riddell: Barnaby Grimes. Der Fluch des Werwolfs. Sauerländer-Verlag 2008, 14,90 Euro.
nzz.ch

Sachbuch

„Orte der Bücherverbrennungen in Deutschland 1933“. (Hg. von Julius H. Schoeps und Werner Tress). Georg Olms Verlag 2008, 24,90 Euro.

„Bibliothek verbrannter Bücher“. (Hg. von Julius H. Schoeps). Georg Olms Verlag 2008, 98 Euro.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 34)

Randolph C. Head: Jenatsch’s Axe. Social Boundaries, Identity, and Myth in the Era of the Thirty Year’s War. University of Rochester Press 2008, 57,99 Euro.
nzz.ch

Peter Longerich: Heinrich Himmler. Biographie. Siedler Verlag 2008, 39,95 Euro.
sueddeutsche.de

Manfred Vasold: Grippe, Pest und Cholera. Eine Geschichte der Seuchen in Europa. Franz Steiner Verlag 2008, 24,90 Euro.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 34)

Jutta Vogel: Die Odyssee der Kinder, Eichborn 2008, 19,95 Euro
„Bild“ (Seite 10), bild.de

VORAUSGEHÖRT – Bücher im Radio

BR 2 sendet ab 15 Uhr den ersten Teil des Hörspiels „Eine Jugend in Deutschland“ von Ernst Toller. Der erste Teil der dreiteiligen Hörspielfassung schildert die Jugendjahre Tollers.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Romancier tritt als Comic-Autor an"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften