Schönes Italien

TASCHENBUCH  

Belletristik

Simon Becketts Thriller „Kalte Asche“ (Rowohlt) – im Hardcover 49 Wochen lang auf der Bestsellerliste – ist diese Woche auf Platz 4 der höchste Neueinsteiger bei den Taschenbüchern. Jan Weiler hat mit seinem Buch „Maria, ihm schmeckt’s nicht“ (Ullstein) mit heiteren Geschichten über seine italienische Verwandtschaft bisher 1,5 Mio Leser gefunden. Die Taschenbuch-Ausgabe rückt von Platz 42 vor auf Platz 29.

Sachbuch

Im Jahrbuch „Denkanstöße 2009“ (Piper) präsentiert Lilo Göttermann neue Erkenntnisse aus Politik, Kultur, Geschichte, Philosophie und Naturwissenschaften, neu auf Platz 7. Auch der Anklopfer der letzten Woche – Hauke BrostsWie die lieben Kollegen ticken“ (Schwarzkopf & Schwarzkopf) – hat den Sprung unter die Top 50 geschafft und landet auf Platz 33.

Anklopfer der Woche

An der Harvard University der 50er-Jahre, wo Herkunft alles gilt, ist Henry, ein rothaariger Schlaks aus jüdischer Familie, Außenseiter. Louis Begleys Roman „Ehrensachen“ (Suhrkamp) klopft auf Platz 143 an.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Schönes Italien"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Neu: IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • „Wirklich erfolgreiche Apps lösen sich vom linearen Charakter des Buches“  …mehr
  • Neue Services mit dem Web-Whiteboard entwickeln  …mehr
  • Die Nachfrage nach IT-Fachkräften steigt weiter dramatisch  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Adler-Olsen, Jussi
    dtv
    2
    Ruiz Zafón, Carlos
    S. Fischer
    4
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    5
    Suter, Martin
    Diogenes
    18.04.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten