buchreport

Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Neue Rubrik Literaturzeitschriften auf Literaturport.de

Ab heute wird die Literaturplattform Literaturport.de um ein Recherchetool für deutschsprachige Literaturzeitschriften erweitert.

Über 20 Periodika werden ab Jahrgang 2015 vorgestellt, unter anderem „Akzente“, „Schreibheft“ und „Sinn und Form“. Einsehbar sind die vollständigen Inhaltsverzeichnisse. Die Autoren der Zeitschriften sind bereits mit über 1000 Beiträgen im Autorenlexikon auf Literaturport.de und der Internetseite der Deutschen Nationalbibliothek verlinkt. Somit kann man sich mit einem Klick über die Autoren und ihre Veröffentlichungen informieren. Die Seite wird ständig aktualisiert. Quartalsweise bieten Literaturkritiker eine Umschau zu aktuellen Ausgaben. Den Anfang macht Gregor Dotzauer (Der Tagesspiegel).

Die Literaturzeitschriftenrubrik auf Literaturport.de ist ein gemeinsames Projekt des Deutschen Literaturfonds e.V. und des Literarischen Colloquiums Berlin e.V.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Neue Rubrik Literaturzeitschriften auf Literaturport.de"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller