Digital

Amazon startet Prime Reading

Ködern mit Lesestoff ohne Zusatzkosten: Jetzt haben auch die Mitglieder des Amazon-Vorteilsprogramms Amazon Prime in Deutschland und Österreich Zugriff auf Prime-Reading. Angeboten wird eine wechselnde Auswahl an E-Books, Zeitschriften und Comics.

… mehr


Geoblocking: Buchhändler fordern Ausnahme für E-Books

Für die Branche hat sich die nächste gesetzespolitische Baustelle aufgetan: E-Books sollen nun doch unter die neue Geoblocking-Verordnung der EU fallen. Der internationale Buchhändlerverband EIBF protestiert dagegen – mit einer Online-Petition. … mehr


PLUS

Der Buchleser-Schwund

Der Marktforscher GfK verfolgt die Entwicklung im Publikumsmarkt mit einer regelmäßigen Konsumentenbefragung. Eine Marktdokumentation zwischen Buchleser-Schwund und Flatrate-Oligopol. … mehr


»Das Denken in Innovationen lässt sich erlernen«

„Um neue Produkte auf den Markt zu bringen, müssen Sie alte Denkmuster durchbrechen und Mut für neue Ideen entwickeln“, erklären die Autoren Stefanie Quade und Okke Schlüter. Wie das gelingt und wie die von ihnen entwickelte Methodik „DesignAgility“ die Entwicklung solch kundenorientierter Innovationen fördert, zeigen Sie im buchreport-Webinar „Medienprodukte agil entwickeln“ und vorab im Interview. … mehr


PLUS

Krimi-Karrieren auf dem Reader

Die Download-Zahlen gehen zwar – parallel mit der Nachfrage nach der Taschenbuch-Ausgabe – spürbar zurück, aber: „AchtNacht“ (Knaur) von Sebastian Fitzek steht mit der Mai-Auswertung jetzt bereits den dritten Monat in Folge an der Spitze des Rankings der meistverkauften E-Books auf buchhändlerischen Plattformen.

… mehr


PLUS

Börsenverein scheitert mit »Deal«-Kartellbeschwerde

Dämpfer für den Börsenverein: Das Bundeskartellamt greift die Beschwerde des Verbands gegen das „Deal“-Projekt nicht auf. Die Frage, die der Börsenverein mit dem Verfahrensantrag geklärt haben wollte: Bilden die beteiligten Wissenschaftsorganisationen womöglich mit ihrer gebündelten Einkaufsmacht ein Kartell? … mehr


Digitalisierung: »Ich sehe branchenweite Ratlosigkeit«

Es ist an der Zeit, Unternehmensgrenzen zu überwinden und die Digitalisierung gemeinsam neu zu denken, konstatiert Ullstein-Herstellungsleiterin und Webinar-Referentin Michaela Philipzen im Interview mit buchreport.de: „Ich vermisse einen konsequenten Schulterschluss aller Branchenteilnehmer, sich der Herausforderung eines zukunftsgerichteten Buch-Handelns zu widmen.“ … mehr


DesignAgility – Medienprodukte mit Design Thinking agil entwickeln

Agil arbeiten, innovative (digitale) Produkte entwickeln, kundenorientierte Lösungen bieten – ungefähr so lassen sich die Hausaufgaben der Buchbranche zusammenfassen. Doch wie kann das in den Verlagen konkret gelingen und in die Praxis umgesetzt werden? Antworten liefern Stefanie Quade und Prof. Dr. Okke Schlüter im buchreport-Webinar am 5. Juli. … mehr