Frankreich liest Paris Ein Fest fürs Leben von Hemingway

Das Buch „Paris – Ein Fest fürs Leben“ des Literaturnobelpreisträgers Ernest Hemingway wird in Frankreich zum Bestseller. Eine 77-jährige Pariserin hatte das Buch im Fernsehen empfohlen und ein ergreifendes Plädoyer für den Stolz auf die Zivilisation und die Solidarität mit friedlichen Muslimen gehalten.

Der französische Fernsehsender BFMTV hatte die Frau, eine frühere Anwältin, auf der Straße interviewt. Nach der Terror-Serie am 13. November, bei der Attentäter mehr als 120 Menschen töteten und etwa 350 weitere verletzten, sagte die ältere Dame: „Es ist sehr wichtig, unseren Toten Blumen zu bringen. Es ist sehr wichtig, das Buch ‘Paris – ein Fest fürs Leben’ mehrfach zu lesen, denn wir sind eine sehr alte Zivilisation, und wir tragen unsere Werte sehr stolz.

Die Französin fuhr kämpferisch und klug fort: „Wir verbrüdern uns mit den fünf Millionen Muslimen, die ihre Religion frei und friedlich ausüben. Und wir werden kämpfen gegen die 10.000 Barbaren, die angeblich im Namen von Allah töten.“

Ernest Hemingway hat nach dem Ersten Weltkrieg als Schriftsteller und als Zeitungskorrespondent in der Metropole Paris gelebt und später als Kriegsberichterstatter während des Zweiten Weltkriegs. Seine frühen Erlebnisse in Frankreichs Hauptstadt, bei denen er Paris lieben lernte, verarbeitete der Literatur-Nobelpreisträger in „Paris – ein Fest fürs Leben“. Beim Online-Händler Amazon in Frankreich war Hemingways Buch, das 1964 posthum unter dem Titel „A Moveable Feast“ erschien, in der Woche nach den Anschlägen zeitweise sogar Platz eins. In einigen Pariser Buchhandlungen ist es bereits ausverkauft, berichtet die dpa.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Frankreich liest Paris Ein Fest fürs Leben von Hemingway"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Verlage sollten crossmediales Publizieren nicht nur IT und Herstellung überlassen«  …mehr
  • Wenn der Roboter E-Mails von Kunden versteht…  …mehr
  • Künstliche Intelligenz: Wie Unternehmen sie anwenden sollten  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Donna Leon
    Diogenes
    4
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    5
    Bill Clinton, James Patterson
    Droemer
    18.06.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 22. Juni - 24. Juni

      Jahrestagung LG Buch

    2. 25. Juni - 28. Juni

      Developer-Week 2018

    3. 27. Juni

      IT-Konferenz für Verlage und Medienhäuser

    4. 2. Juli

      CrossMediaForum

    5. 3. Juli - 4. Juli

      K5 2018