Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

BoD integriert Warengruppensystematik thema

BoD – Books on Demand führt ab sofort die internationale Bücherklassifikation „thema“ ein. Die neue Warengruppensystematik erlaubt Autoren und Verlagen eine detailliertere und zielgruppenspezifischere Einordnung der eigenen Bücher im Verzeichnis lieferbarer Bücher, beim Barsortiment sowie in Online-Shops. Ziel ist eine bessere Auffindbarkeit der Titel für Buchhändler und Leser. BoD ist ein Vorreiter bei der Einführung von thema im Buchmarkt.

Der Buchklassifikationsstandard thema bietet im Vergleich zur herkömmlichen Warengruppensystematik des Deutschen Buchhandels einen deutlich höheren Suchkomfort und ist international gültig. Die Klassifikation dient nicht vorrangig der statistischen Auswertung der wirtschaftlichen Entwicklung von Buchtiteln, sondern dem Finden von Büchern nach inhaltlichen Aspekten. Um die Suche zu erleichtern, erlaubt thema die Eingruppierung von Titeln nach mehreren Themenschwerpunkten.

Insgesamt stehen Autoren und Verlagen bei BoD in Zukunft mehr als 2.500 Kategorien und 2.000 ergänzende Spezifikationen für eine detaillierte und umfassende inhaltliche Einordnung eines Titels zur Verfügung. Die Kategorien dienen der Beschreibung der Sachthemen eines Titels, während die Spezifikationen den Inhalt u.a. nach zeitlichen, geografischen und sprachlichen Aspekten weiter präzisieren. Buchhändler und Leser können so Bücher viel einfacher und zielgerichteter entdecken.

„Hochwertige Metadaten werden immer mehr zu einer zentralen Voraussetzung für eine erfolgreiche Buchvermarktung. Mit der Einführung der Warengruppensystematik thema ermöglichen wir unseren Autoren und Verlagen vor dem Hintergrund einer zunehmenden Titelvielfalt, die Auffindbarkeit ihrer Bücher künftig wesentlich zu verbessern. Buchhändlern und Online-Shops stehen dank thema ab sofort mehr Informationen zur Verfügung, um BoD-Titel zu entdecken und ihren Kunden zu empfehlen“, berichtet Dr. Gerd Robertz, Sprecher der Geschäftsführung von BoD.

thema beruht auf der englischen Buchklassifikation BIC Standard Subject Categories. BoD gehört neben dem Verzeichnis lieferbarer Bücher (VLB) zu den Wegbereitern bei der Einführung des neuen Buchklassifikationsstandards. Die etablierte Warengruppensystematik des Deutschen Buchhandels kommt ergänzend weiterhin zur Anwendung.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "BoD integriert Warengruppensystematik thema"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Verlage sollten crossmediales Publizieren nicht nur IT und Herstellung überlassen«  …mehr
  • Wenn der Roboter E-Mails von Kunden versteht…  …mehr
  • Künstliche Intelligenz: Wie Unternehmen sie anwenden sollten  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Donna Leon
    Diogenes
    4
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    5
    Bill Clinton, James Patterson
    Droemer
    18.06.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten