Webinar-Video: Bücher im Browser – Frischzellenkur fürs E-Book?

Die Zukunft der digitalen Bücher liegt nicht bei Container-Formaten wie EPUB, sondern im Internet – diese These ist nicht neu, gewinnt aber in jüngster Zeit an Gewicht. Insbesondere die absehbare Weiterentwicklung des EPUB-Formats durch das World Wide Web Consortium (W3C) nach der Verschmelzung mit dem IDPF könnte dazu führen, dass Buch und Web künftig zusammenwachsen. Wie müssen sich Verlage darauf einstellen? Ein Webinar von Smart Digits und buchreport zeigt Perspektiven von „Büchern im Browser“.

Pelican Books

So stellt sich Penguin Bücher im Browser vor: Pelican Books

Inhalte des Webinars:

  • Aktueller Aufhänger: Was bedeutet die Fusion von World Wide Web Consortium (W3C) mit dem International Digital Publishing Forum (IDPF)?
  • Showcases Bücher im Browser: Pelican Books (Penguin), Sobooks, log.os, iRights Media („Das neue Spiel“, Michael Seemann)/Pressbooks, Oolipo
  • Von EPUB3 zu PWP: Perspektiven für Bücher mit HTML5
  • Herausforderungen für die Zukunft: Wie müssen Verlage ihre Inhalte und Workflows ändern?

Zielgruppe: Verlage (Vertrieb, Marketing, Electronic Publishing/Herstellung, Lektorat, Unternehmensentwicklung)

Dauer: ca. 60 Minuten

Kosten für das Webinarvideo: 39,90 Euro (Preise zuzüglich MwSt)

Referenten:

fabian_kern_smart_digits Kopie

Fabian Kern ist bei smart digits Experte für digitale Workflows und Produktion. Er verfügt über mehrjährige Erfahrungen als Projektleiter in Medienunternehmen, u.a. in der Entwicklung digitaler Workflows, von Prozess-Designs und System-Architekturen, als Spezialist für XML-Datenhaltung und die integrierte Produktion von Print-Produkten und Online-Datenbanken zur E-Book-Erzeugung und Web-Technologien. Kern ist Dozent an der Akademie der Deutschen Medien und der LMU München.

Felix Sasaki

Felix Sasaki arbeitete im W3C von 2005 bis 2009 im Bereich Internationalisierung. Seit 2012 ist er als W3C Fellow tätig, verbunden mit der Arbeit am DFKI (Deutsches Forschungszentrum für künstliche Intelligenz). Er war Co-Chair der MultilingualWeb-LT Arbeitsgruppe und ist Co-Editor der Internationalization Tag Set (ITS) 2.0 Spezifikation. Er arbeitet im Moment unter anderem im EU Projekt FREME. Sein Hauptinteresse gilt der Nutzung von Webtechnologien für die Repräsentation und Verarbeitung von mehrsprachigen Informationen. 

 

 

(Telefon für Rückfragen)
(nur für Firmen außerhalb Deutschlands)
(falls vorhanden)
Die Bestimmungen des Datenschutzrechtes werden beachtet. Diese Einverständniserklärung kann ich jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien GmbH & Co. KG widerrufen.

* Diese Angaben sind notwendig

Haben Sie noch Frage oder finden Sie das gewünschte Produkt nicht? Schreiben Sie uns kowski@buchreport.de oder rufen Sie uns an: +49 (0) 231-956105.