Weltbild


PREMIUM

Aufgehübschte Resterampe

Nach der Insolvenz Anfang 2014 und dem Restrukturierungskurs des Mehrheitsgesellschafters Droege hatte die Weltbild-Gruppe im Frühjahr erste Expansionssignale gesendet (s. buchreport.express 11/2016): Auf 200 Standorte … mehr



PREMIUM

Zufrieden mit der Resonanz aufs Audio-Abo

Ende 2014 startete der Tolino-Partner Thalia ein Abo-modell für digitale Hörbücher, ein halbes Jahr später folgte die Weltbild-Tochter Bücher.de mit einem ähnlichen Angebot. Die beiden … mehr


Rückkehr nach Intermezzo

Die Augsburger Weltbild-Gruppe erweitert ihr Filialnetz: Am Donnerstag (18.8.) schließt das Unternehmen einen neuen Weltbild-Laden im nordrhein-westfälischen Coesfeld auf. Im Grunde genommen ist es eine Rückkehr … mehr


Rüdiger Wenk macht jetzt Tiefbau

Jetzt steht Tiefbau auf der Agenda: Wir die „Süddeutsche Zeitung“ in ihrer gedruckten Ausgabe meldet, hat Rüdiger Wenk als Geschäftsführer der Josef Dickerhoff & Co … mehr


Schlusskapitel mit Ansage

Das Ende von Also Logistics ist beschlossene Sache: Die ehemalige Weltbild-Logistik, im Gefolge der Weltbild-Insolvenz an die Also AG ausgegliedert (die ebenfalls zur Unternehmensgruppe des Weltbild-Inhabers Droege gehört) wird … mehr


Eng verzahnt unter einem Dach

Die Weltbild-Gruppe treibt den Umbau weiter voran: Das Filialnetz wird mittelfristig auf 200 Standorte erweitert und durch einen Umzug innerhalb von Augsburg sollen die bisher getrennten … mehr


DVDs mit Schmalspur-Delle

Nachdem die DVD-Verkaufszahlen im Buchhandel im ersten Halbjahr 2015 dramatisch eingebrochen waren, hoffte die Filmindustrie noch darauf, dass ein starkes Weihnachtsgeschäft die Umsatzdelle einigermaßen glattbügelt. … mehr