Waterstones


Waterstones geht an Elliott Advisors

Die Spekulationen über die Zukunft von Waterstones haben ein Ende: Elliott Advisors, Ableger des US-Hedgefonds Elliot Management Corporation, hat eine Mehrheitsbeteiligung an dem britischen Marktführer erworben. … mehr


PLUS

Was plant der Investor mit Waterstones?

Was wird aus dem britischen Marktführer Waterstones? Die Spekulationen um den Buchhandelsfilialisten legen einen Gang zu: Jetzt soll Elliott Advisors, britischer Ableger des US-Hedgefonds Elliott Management Corporation, ein Übernahmeangebot abgegeben haben. … mehr


PLUS

Waterstones will mit Neueröffnungen weiter wachsen

Während weiterhin unklar ist, ob Waterstones’ russischer Eigentümer Alexander Mamut den britischen Buchfilialisten tatsächlich für kolportierte 200 Mio Pfund verkaufen will, ist für Geschäftsführer James Daunt business as usual angesagt und das heißt ähnlich wie bei den deutschen Filialisten Anbau. … mehr


Mit Speis und Trank mehr Bücher verkaufen
PLUS

Mit Speis und Trank mehr Bücher verkaufen

“Books & Booze” ist in den USA aktuell ein ganz großes Thema. Atmosphärische Gastro-Buchhandlungen schießen wie Pilze aus dem Boden. Auch in Europa sind immer mehr Buchhändler für diesen Trend offen. … mehr


PLUS

Briten spekulieren über Waterstones-Verkauf

Es sind die bekannten Unsicherheiten branchenfremder Investitionen: Wer folgt als nächster Inhaber und mit welchen Plänen? Kurz vor Beginn des Weihnachtsgeschäfts wird so über die Zukunft der britischen Buchkette Waterstones spekuliert und Pläne des Inhabers Alexander Mamut, die Kette zu verkaufen. … mehr


Waterstones als Vorbild für den Schweizer Buchhandel?

Der Schweizer Buchhandel hat für 2016 ein Minus von 4,2% vermeldet. Die britische Buchhandelskette Waterstones hat es hingegen in die schwarzen Zahlen geschafft. Ließe sich deren Konzept auf die Schweiz übertragen?, fragt sich Mirja Gabathuler im SRF.

… mehr


PLUS

Waterstones: Individuell gefärbte Expansion

Mit der Rückkehr in die schwarzen Zahlen ist die Runderneuerung des britischen Marktführers Waterstones weitgehend abgeschlossen. Jetzt geht es für Geschäftsführer James Daunt an den Feinschliff. … mehr


PLUS

Technik-Partner des Tolino: Perspektiven für Rakuten Kobo

Der japanisch-kanadische E-Commerce-Spezialist Rakuten Kobo macht durch die Zusammenarbeit mit der Tolino-Allianz einen großen Schritt. Das Unternehmen vollzieht damit den Lückenschluss in Europa. Die Tolino-Gründungspartner verbinden den Austritt der Deutschen Telekom aus dem Verbund mit einer erneuerten Kampfansage an Amazon.

… mehr


PLUS

Kein Spaß am Digitalvertrieb

Strategiewechsel beim zweitgrößten britischen Supermarktkonzern: Vor 4 Jahren war Sainsbury’s mit dem Anspruch angetreten, das E-Book-Geschäft auf eine breite Kundenschiene heben zu wollen. Jetzt gibt das Unternehmen auf. … mehr