Urheberrechtsreform



PLUS

Spielraum für VG-Wort-Verlegerbeteiligung

Die Verleger scheinen sich auf europäischer Ebene durchzusetzen und dürfen hoffen, künftig wieder an den Ausschüttungen der Verwertungsgesellschaften beteiligt zu werden. Anlass dazu gibt ein internes Arbeitspapier der EU-Kommission zur geplanten umfassenden Urheberrechtsreform, das vorab an die Öffentlichkeit gelangt ist. … mehr


PLUS

Die Dauerbaustelle

Die vom Börsenverein veranstalteten Leipziger Buchtage haben die weiterhin großen Herausforderungen für die Branche deutlich gemacht. Es gibt trotz Neufixierung … mehr


Das dritte Körbchen

Das dritte Körbchen

Kleine Schritte, statt „großer Wurf“: Es wird keine umfassende Urheberrechtsreform („Dritter Korb“) geben, kündigte Justizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger an. Sondern viele … mehr


Waisen in den Korb

Die geplante Urheberrechtsreform („Dritter Korb“) konkrete Züge an, und zwar immer kleinere. Dem Vernehmen nach wird der Gesetzesentwurf des Bundesjustizministeriums, … mehr


Altbekannte Grabenkämpfe

Die Diskussion um das Urheberrecht hat auch den Bundestag erreicht. Am Montag (21.5.) diskutierten Experten bei einer Anhörung in Berlin … mehr


Verhärtete Fronten

Verhärtete Fronten

Mit ihrem (inzwischen von über 4.000 Personen unterzeichneten) Aufruf für das Urheberrecht haben Schriftsteller die Debatte über eine Reform des Urheberrechts erneut … mehr


Das Urheberrecht am Abgrund

„Das Urheberrecht sieht sich Problemen gegenüber, deren Ursachen weit zurückliegen“, postuliert der Rechtswissenschaftler Karl-Nikolaus Pfeifer im Wirtschaftsmagazin „brand eins“ (12/11). Die Wirklichkeit löse … mehr