urheberrecht

Das Urheberrechts-Wissensgesellschafts-Gesetz kommt

Die Legislaturperiode nähert sich dem Zielstrich. Die Hoffnung der Fach- und Wissenschaftsverlage, dass die Regierungskoalition keine Einigung über das Wissenschafts-Gesetz erzielt, hat sich nicht erfüllt. Es gibt allerdings eine Rückholoption.

… mehr


UrhWissG: Verbales Aufrüsten vor der Anhörung

Das von der Branche scharf kritisierte geplante neue Wissenschafts­urheberrecht (UrhWissG) ist auf dem Weg durch die parlamentarischen Instanzen. Vor einer Anhörung im Rechtsausschuss positionieren sich die Akteure.

… mehr



Bibliotheken kommentieren den UrhWissG-Entwurf

Das Bundeskabinett hat vor drei Wochen den Entwurf für das neue Wissenschaftsurheberrecht verabschiedet. Jetzt melden sich die deutschen Bibliothekare zu Wort, die den Regierungsentwurf begrüßen, „weil damit ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu einem wissenschaftsfreundlichen Urheberrecht getan ist“. … mehr


VG Wort bleibt unter Beschuss

Der Autorenverbund VG Info vermeldet zwei neue Klagen gegen die VG Wort aus Urheberkreisen. Gegenstand ist die Rückabwicklung der rechtswidrigen Ausschüttungen an Verlage. … mehr



Kabinett verabschiedet Wissenschaftsurheberrecht

Das Bundeskabinett hat den Entwurf für das neue Wissenschaftsurheberrecht verabschiedet. Der Börsenverein kritisiert scharf: „Kurz vor Ende der Legislaturperiode soll damit die umfangreichste Einschränkung des Urheberrechts im Bereich Bildung und Wissenschaft umgesetzt werden.“

… mehr


PLUS

Urheber- vs. Nutzerperspektive

Die in der Deutschen Content Allianz versammelten Verbände der Kreativwirtschaft (für die Buchbranche ist der Börsenverein dabei) hat zum Wahljahr ein Positionspapier vorgelegt, das u.a. … mehr


PLUS

EU-Studie: Wie steht es um die digitale Zahlbereitschaft?

Das Amt der Europäischen Union für geistiges Eigentum (EUIPO) hat eine Studie über die Wahrnehmung geschützter Inhalte vorgelegt. Paul Maier, Direktor der Beobachtungsstelle am EUIPO, erklärt, warum die Unsicherheit über legale und illegale Quellen zunimmt und auf welche Probleme Rechteinhaber stoßen. … mehr


Heinrich Riethmüller: »Wir brauchen unabhängige Instanzen«

Traditionell eröffnet Börsenvereins-Vorsteher Heinrich Riethmüller die Leipziger Buchmesse mit einer Rede am Mittwochabend. Im Fokus standen dieses Mal vor allem die aktuellen Entwicklungen des Urheberrechts im Wissenschaftsbereich, die Auswirkungen der VG Wort-Rückzahlungen aber auch die bedrohte Meinungsfreiheit. … mehr