Umsatztrend Österreich





PLUS

Österreichs Osterdelle war besonders tief

Im österreichischen Buchmarkt ist das Umsatzpendel im April wie in Deutschland zurückgeschlagen, aber noch etwas heftiger. Von dem im 1. Quartal erarbeiteten Plus ist nichts geblieben. … mehr




PLUS

Österreichs Buchhandel mit Jänner-Plus, aber ungleich verteilt

Der österreichische Buchmarkt ist wie der deutsche mit einem Plus ins neue Jahr gestartet. Und das sogar mit etwas mehr Schwung. Bereits in der Jahresabrechnung 2017 hatte Österreich etwas besser abgeschnitten. Allerdings zeigt der Vergleich auch eine größere Spreizung im österreichischen Markt. … mehr


PLUS

Österreichs Buchmarkt 2017 im Minus – stationär verliert Marktanteile

Im österreichischen Buchmarkt lassen sich für 2017 ähnliche Negativ-Tendenzen wie in Deutschland beobachten: Die Branche verzeichnet Umsatzeinbußen, vor allem aber signifikant rückläufige Absatzzahlen. Anders als in Deutschland gehen die Entwicklungen im stationären Handel und dem Gesamtmarkt stärker auseinander. … mehr


PLUS

Die »Knickerbocker« sorgen für Roman-Plus

Die österreichischen Leser haben in diesem Herbst ein opulentes Angebot von Erzählern mit heimatlichem Hintergrund und greifen entsprechend zu. Um die Buchumsätze insgesamt ins Plus zu drehen, reicht es aber nicht. … mehr