Umfrage





PLUS

Buchhändler ärgern sich über den Zwang zur Digital-Vorschau

Random House macht viele Buchhändler unglücklich: Die Ankündigung, ab 2019 keine gedruckten Vorschauen mehr herauszugeben, stößt im Handel mehrheitlich auf Ablehnung. Vor allem kleinere und mittlere Buchhandlungen mit kleinem Team tun sich mit dem Gedanken schwer, zehntausende Neuerscheinungen am Bildschirm zu scrollen. … mehr


PLUS

Smartphone-Fotos im Buchhandel verbieten?

Klick und schon ist die Buchtitel-Seite mit dem Handy fotografiert. Was der Kunde damit macht? Womöglich mit dem Fundstück in einem Online-Shop bestellen. Eine Münchner Buchhändlerin hat deshalb das Fotografieren im Laden verboten. Eine gute Idee? buchreport hat nachgefragt.

… mehr



Weil sich doch nichts ändert?

Nach Skandalen in der Entertainment-Branche werden sexuelle Übergriffe im beruflichen Umfeld weitläufig öffentlich thematisiert. Auch in der Buchbranche gibt es Belästigungen. Das zeigt eine anonymen Online-Umfrage, die buchreport im Rahmen eines Berichtes über die Belästigungs-Umfrage des britischen „Bookseller“ gestartet hatte. … mehr