tolino

PREMIUM

Zufrieden mit der Resonanz aufs Audio-Abo

Ende 2014 startete der Tolino-Partner Thalia ein Abo-modell für digitale Hörbücher, ein halbes Jahr später folgte die Weltbild-Tochter Bücher.de mit einem ähnlichen Angebot. Die beiden … mehr


Klare Investition in die digitale Zukunft

Die Reaktionen auf die Meldung, dass ein Eigentümerkonsortium unter Federführung der Verlegerfamilie Herder den Buchhandelsfilialisten Thalia übernehmen will, fallen unterschiedlich aus. Ein paar Schlaglichter: Marc … mehr


PREMIUM

Sprung ins Verkaufsregal

Locken mit der Bühne stationärer Buchhandel: Seit November vergangenen Jahres bringt die Tolino-Allianz ausgewählte E-Book-Titel von Selfpublishern unter dem Label „Tolino Books“ als gedruckte Bücher … mehr


PREMIUM

Abgespecktes Einsteigermodell

Zuwachs für die Tolino-Produktfamilie: Nachdem die Buchhandelsallianz mit dem Technologiepartner Telekom bereits zur Frankfurter Buchmesse 2015 zwei neue E-Reader mit HD-Display präsentiert hatte, ist nun … mehr


Lockstoff für digitale Einsteiger

Rein in den Koffer: Rechtzeitig zum Beginn der Ferienzeit bringt die Tolino-Allianz Bewegung in das Geschäft mit E-Book-Lesegeräten. Der Tolino Page übernimmt in der Tolino-Produktfamilie den Part des „Basisgeräts für Gelegenheitsleser“ und des „leichten und unkomplizierten Reisebegleiters“. … mehr


PREMIUM

Mut zu rentablen Preisen

Tolino Media muss in seiner Selfpublishing-Sparte die Konditionen anpassen, um auch bei günstigen E-Books rentabel wirtschaften zu können. Noch Anfang des Jahres hatte man Selfpublishern, … mehr


Youtube für Texte

Lange Zeit haftete Selbstverlegern der Ruf an, lediglich langweilige Lebenserinnerungen zu verfassen, die weder Verlag noch Leser interessierten. Amazon habe mit Einführung des Kindle und … mehr


Allzu Teuflisches

Streaming, gut oder böse? Auf dem Podium diskutierten u.a. Peter Kraus vom Kleff (li.), Karla Paul (Mi.) und Birgit Hagmann (re.). Foto: Publishers Forum. Ist … mehr


Tolino macht (in Dortmund) Boden gut

Readbox hat das abgelaufene Jahr 2015 bilanziert. Nach Angaben des Dortmunder Digitaldienstleisters, zu dessen Kunden neben Bastei Lübbe auch Carlsen und HarperCollins gehören, haben sich … mehr


Wann fällt die Hürde?

Weg mit dem Handelshemmnis: Seit Oktober 2015 verzichtet mit der Verlagsgruppe Random House auch die größte deutsche Publikumsverlagsgruppe auf hartes Digital Rights Management (DRM), um … mehr