Tokyopop

PLUS

Personalien der Woche

Ursula Bergenthal, seit April Cheflektorin bei Diogenes, wird von Verleger Philipp Keel und dem Verwaltungsrat in die Geschäftsleitung berufen. Sie tritt die Nachfolge von Winfried … mehr




PLUS

Leipziger Buchmesse setzt Comics in Szene

Manga mobilisieren Massen: Mehr als 96.000 Besucher strömten 2016 zur Manga-Comic-Convention der Leipziger Buchmesse. Auch in diesem Jahr rollt die Leistungsschau (23.–26. März) dem Comic und seiner fernöstlichen Variante breit den roten Teppich aus.

… mehr


Von Hiyokoi bis Tokyo Ghoul

Der Manga-Markt wächst nach wie vor, allerdings weniger dynamisch als in den vergangenen Jahren. Die Manga-Comic-Convention (MCC) hat der Warengruppe und der Szene in den … mehr


An der Spielebranche orientieren

Lange belächelt und doch Wachstumstreiber: Seit Jahren verzeichnen Mangas Wachstumsraten von bis zu 10%, preist Sebastian Scharf, Director Sales & Marketing bei Tokyopop, das Segment … mehr


Mehr als Manga

Antritt mit mehr Dampf: Die Manga-Schmiede Tokyopop, im Revier der Comics aus Asien die Nummer 2 hinter dem Marktführer Carlsen, setzt auf ein verbreitertes Programm. … mehr


Schwarmfinanzierung zum Dritten

Schwarmfinanzierung zum Dritten

Web-Comickünstler Daniel Lieske hat Erfahrung mit Crowdfunding: Zunächst hatte er die Schwarmfinanzierung genutzt, um seine „Wormworld Saga“ in App-Form herauszubringen. Anschließend hat er auf diese … mehr


Ein Mord, zwei Gesichter, drei Flüchtige

Ein Mord, zwei Gesichter, drei Flüchtige

Die Krimi-Autorin Patricia Highsmith wird häufig ausschließlich mit ihrer wohl prominentesten Romanfigur in Verbindung gebracht: Tom Ripley. Angefangen mit „Der talentierte Mr. Ripley“ (1955) schrieb die … mehr


Amazon ist eine Gefahr für große Verlage

Amazon ist eine Gefahr für große Verlage

Die verlegerischen Aktivitäten von Amazon beschäftigen auch die deutsche Branche. buchreport.de hat sich umgehört und bringt die Einschätzungen in einer Serie. Joachim Kaps, Chef von Tokyopop … mehr